Fashion

Handwerk trifft Hightech

Bei den Ignite NXT Crafted verbindet Puma traditionelle Handwerkskunst mit moderner Schuhtechnologie.

04. September 2020

Artikel teilen:

Puma Golf präsentiert mit dem Ignite NXT Crafted ein Premium-Paket von Tragekomfort und Funktion. Die Golfschuh sollen dabei beeindrucken durch die Anmutung eines handgefertigten Schuhs umgesetzt mit den modernen Technologien der Ignite-NXT-Golfschuhe.

Der Golfschuh bietet eine attraktive Ergänzung zur Ignite-NXT-Familie, denn der Naturledersattel verleiht dem Golfschuh einen eleganten Look im Stil eines handgefertigten Premiumschuhs. Ansonsten kann man auf die bewährten Eigenschaften der NXT-Familie vertrauen: Die Pro-Form-TPU-Außensohle ist mit organisch strukturiertem Traktionsmuster und die über 100 strategisch platzierten Hexagon-Noppen bieten in den entsprechenden Zonen maximale Stabilität und Traktion.

Darüber hinaus sorgt eine durchgehende Mittelsohle aus Ignite-Schaum für Komfort und Energierückgabe, um einer schnellen Ermüdung des Fußes vorzubeugen. Sie ist in Soleshield, eine hauchdünne, um die Sohle vakuumgeformte TPU-Folie, eingefasst und schützt die Sohle vor Schmutz und Ablagerungen. Der Ledersattel ist um eine Pwrframe-Verstärkung gewickelt. Das TPU ist ein ultradünner, leichter Rahmen, der strategisch in stark beanspruchten Bereichen des Obermaterials platziert ist, um Halt und Stabilität zu gewährleisten.

"Die Ignite NXT Crafted vereinen die Schönheit des Schuhmacherhandwerks mit modernen Technologieentwicklungen und liefern so Eleganz und Spitzenleistung in einem", sagte Andrew Lawson, PLM Footwear, Puma Golf. "Mit der Kombination aus Stil und Performance werden diese Schuhe eine Vielzahl von Golfern ansprechen - diejenigen, die den klassischen Look eines Ledersattelschuhs schätzen und diejenigen, die Wert auf moderne Komfort- und Stabilitätstechnologien legen."

Ignite NXT Crafted sind in vier Farben (Grau/Schwarz/Gold, Schwarz/Schwarz/Gold, Peacoat/Braun/Gold und Weiß/Grau/Gold) in den Größen 6-11, 12, 13 erhältlich zum Preis (UVP) von 140 Euro.

 

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Chefredakteur Golf.de I myGOLF

Ähnliche Artikel