ANZEIGE
Regel 13.1f

Falsches Grün

Landet ein Ball auf dem falschen Grün, darf an diesem Ort nicht einfach weitergespielt werden.

11. Mai 2022

Artikel teilen:

Ein falsches Grün hat zuletzt einem Profi einen Turniersieg gekostet. Während der Finalrunde der GS Caltex Maekyung Open 2022 führte Mingyu Cho seinen dritten Schlag am neunten Loch im Namseoul Country Club in Korea aus, während er auf dem Grün des zweiten Lochs stand. Nicht wissend, dass er dies gemäß dem Regelwerk gar nicht hätte tun dürfen. /""

Dieser Regelverstoß führte nicht nur zu jenen zwei Strafschlägen für den 32-jährigen Südkoreaner, die dem asiatischen Golfprofi tatsächlich am Ende den Turniersieg kosteten. Sondern diese bizarre Situation sorgte auch für ein Schmunzeln des PGA-Tour-Regeloffiziellen Brad Fabel. "So etwas habe ich das erste Mal erlebt", zeigte sich der erfahrene US-Amerikaner erstaunt.

Neuer Schlag in gleicher Manier

Regel 13.1f der R&A definiert klar was zu tun ist, wenn der Ball auf einem falschen Grün landet. Hier darf der Spieler den Ball eben nicht so spielen, wie er liegt. Hier ist prinzipiell verpflichtend, eine Erleichterung zu nehmen. Diese bleibt straffrei, sofern dies nicht lokale Regeln anders auslegen sollten. Als Ort der Erleichterung muss der nächstgelegene Erleichterungsbereich innerhalb des gleichen Kurses gewählt werden. 

Die Position des neuen Bezugspunktes ist die nächstgelegene Stelle außerhalb des Grüns, an dem der Spieler den nächsten Schlag ohne Behinderung in selber Art und Weise ausführen kann, so wie er es auf dem falschen Grün getan hätte. Als Bedingung beim Droppen im Umkreis von einer Schlägerlänge gilt dabei, dass sich der Ball an dieser Stelle nicht näher zum Loch befinden darf wie der ursprüngliche Ball. Um den Bezugspunkt zu schätzen, muss der Spieler die Wahl des Schlägers, der Haltung, des Schwungs und der Spiellinie identifizieren, die er oder sie für diesen Schlag auf dem falschen Grün verwendet hätte.

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den JW-Player zu laden!

Wir verwenden den JW-Player, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit März 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den ParOne-Player zu laden!

Wir verwenden den ParOne-Player, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Ähnliche Artikel

ANZEIGE