Buntes

Woods' Lego-Moment im TPC Harding Park

Rückkehr des großen Meisters an einen Ort früherer, großer Erfolge.

04. September 2020

Artikel teilen:

Jeder Golfer hat im Lauf seiner Karriere so Momente, die für Gänsehaut sorgen. Schläge, an die man sich eine halbe Ewigkeit erinnert. Tiger Woods dürfte mehrere davon haben. Einen davon vor elf Jahren in jenem TPC Harding Park, wo in dieser Woche die PGA Championship ausgetragen wird. Ein Major. Endlich wieder ein Major. Die Golfwelt kann es kaum erwarten.

Vor elf Jahren war das, als Tiger Woods Team USA beim Presidents Cup zum Sieg geführt hatte. Im entscheidenden Einzel zog der Tiger sein Eisen 4 aus dem Bag, donnerte den Ball fein an den Stock und knipste damit seinem Kontrahenten im Einzel endgültig das Licht aus. Die USA siegten. Ein Moment für die Ewigkeit eben, zumal Woods seinen Zauberschlag derart souverän zelebrierte – wie ein echter Champion eben.

Für die Firma Lego aus Dänemark, größter Spielzeughersteller der Welt, Grund genug, die Szene mit Figuren nachzuahmen. Erst vor wenigen Wochen hatten ähnliche Bilder die Runde gemacht, als Lego den Triumph von Jordan Spieth bei der Travelers Championship 2017 mit seinen Figuren mimte. Ebenfalls ein Magic Moment.

Diesmal also Woods. Wobei das Video mit den Lego-Figuren mit der Szene von 2009 nicht mehr ganz neu zu sein scheint. Die PGA kramte das Lego-Ding nun wieder aus dem Archiv. Vielleicht als Motivation für Tiger Woods, der in diesen Tagen wieder in den TPC Harding Park zurückkehrt und endlich wieder Major spielen darf.

So wie alle anderen eben auch. Die Vorfreude ist riesengroß. Woods wird bei der PGA Championship übrigens in den Runden eins und zwei mit Justin Thomas und Rory McIlroy unterwegs sein. Der Nordire hat bereits auch seine Lego-Momente – und zwar im Duell mit Patrick Reed beim Ryder Cup. Klar. Lego-Stars unter sich also. Und endlich wieder Major und Emotionen pur.

Thomas Kirmaier

Thomas Kirmaier
Freier Redakteur

Tauschte 2010 die Eishockey- gegen die Golfschläger. War 15 Jahre lang Sportredakteur bei Tageszeitungen und ist heute freier Autor. Golferische Homebase: Bad Griesbach.

Ähnliche Artikel