Premiere

Ein historischer Moment

Zum ersten Mal schlägt ein Golfer mit Behinderung auf der European Tour ab.

04. September 2020

Artikel teilen:

Brendan Lawlor hat im englischen Golfresort The Belfry Geschichte geschrieben: Der Ire ist der erste professionelle Golfer mit Behinderung, der an einem Turnier der European Tour teilnimmt. Lawlor, der derzeit auf Platz vier der Weltrangliste für Golfer mit Behinderung steht, hat in den vergangenen Jahren viel für den Golfsport der behinderten Menschen getan und ist seit September 2019 Profi.

Der 22-Jährige hat das Ellis-van-Creveld-Syndrom, eine Erkrankung, die durch eine geringere Statur und kürzere Gliedmaßen gekennzeichnet ist. Dies hat ihn jedoch nicht davon abgehalten, großen Einfluss auf das Golfspiel zu nehmen und Menschen Mut zu machen. Lawlor spielte das letzte Turnier des UK Swing 2020 auf Einladung seines Sponsors und Turniertitelpartners ISPS HANDA und kam zum Auftakt mit einer 84 ins Clubhaus des The Belfry Resorts.

"Meine Nerven hatte ich einigermaßen im Griff, nur am Abschlag war es etwas aufregend", sagte er. "Ich habe den Ball beim ersten Drive gut in der Mitte getroffen und mich dann irgendwie entspannt. Ich habe mich heute wirklich amüsiert. Es fühlte sich großartig an."

Dabei gehe es dem Iren ohnehin weniger um das Ergebnis, als vielmehr um die Botschaft, die durch seine Teilnahme in die Welt ausgesendet wird. "Die Berichterstattung in den letzten Tagen, SMS und Instagram, die sich mit der European Disabled Golf Association befassen. Das ist der Grund, warum ich diese Woche hier bin. Es ist wirklich unglaublich."

Es sei eine Woche, um das Leben vieler Menschen zu verändern. Lawlor: "Ich habe mir gedacht, geh einfach raus und genieß es - und das habe ich getan. Ich hatte keine Erwartungen, ich bin einfach so dankbar, auf der gleichen Bühne zu stehen wie diese Jungs hier." Er sehe sich als Botschafter und Mutmacher für alle Menschen mit Behinderung. Der Sport sei eine wunderbare Gelegenheit, das zu demonstrieren.

Thomas Kirmaier

Thomas Kirmaier
Freier Redakteur

Früher Eishockey, jetzt Golf. Arbeitet als freier Redakteur. Golferische Homebase: Bad Griesbach.

Ähnliche Artikel