Menschen

Rekordfrau Lexi

Die Amerikanerin Alexis Noel Thompson spielt im Alter von erst 25 Jahren schon ihre 14. U.S. Open.

06. Dezember 2020

Artikel teilen:

Diese Frau ist ein Phänomen - und nächste Woche bahnt sich für sie eine neue Bestmarke an: Alexis Noel Thompson wird am 10. Dezember bei der U.S. Women's Open abschlagen. Das ist eigentlich noch nichts Besonderes. Speziell ist aber die Tatsache, dass es Thompsons bereits 14. Auftritt bei diesem Major sein wird. Und das, obwohl die junge Dame aus Florida doch gerade einmal 25 Jahre jung ist. Wie geht das?

Im Jahr 2007 hatte das Märchen für Thompson so richtig begonnen. Damals qualifizierte sich dieses erst zwölfjährige Wunderkind für seine erste U.S. Women’s Open und hat seitdem erstaunlicherweise keines mehr verpasst. Klar waren vor 13 Jahren alle Augen auf sie gerichtet, denn noch nie zuvor war ein so junges Mädchen gegen die besten Golferinnen der Welt angetreten.


Die erst zwölfjährige Lexi Thompson bei der U.S. Open 2007. (Photo: Getty Images)

So wird Lexi Thompson also auch in diesem Jahr beim Major-Turnier dabei sein. Zum 14. Mal in Serie im zarten Alter von nur 25 Jahren. Das muss ihr erst einmal jemand nachmachen. In den Staaten ist Lexi längst ein Star. Viermal spielte sie für Team USA den Solheim Cup. Sie hält immer noch den Rekord als jüngste Siegerin auf der LPGA Tour, als sie mit 16 Jahren, sieben Monaten und acht Tagen die Navistar LPGA Classic gewann.

Die Nummer eins der Welt war sie allerdings noch nie. Kann aber noch kommen. Sie ist ja erst 25 Jahre alt. Irgendwie komisch, denn wenn man als Golf-Fan den Namen Lexi Thompson hört, hat man irgendwie das Gefühl, die junge Dame gehört seit einer gefühlten Ewigkeit zu den Spitzengolferinnen dieses Planeten. Immer wieder postet sie Bilder von ihren Trainingseinheiten. Sie arbeitet hart daran, weitere große Turniere zu gewinnen.

Man darf gespannt sein, wie viele U.S. Women's Open Lexi Thompson noch spielen wird. Es dürften ganz bestimmt noch einige hinzukommen. Zehn braucht sie noch, dann hat sie Karrie Webbs Bestmarke geknackt, die 24-mal in Folge eine U.S. Open spielte, in diesem Jahr aber nicht dabei ist. Und außerdem ist Webb 20 Jahre älter als Thompson.

Die 75. U.S. Women's Open wird vom 10. bis 14. Dezember im Champions Golf Club von Houston (Texas) ausgerichtet. Das Turnier musste wegen der Corona-Pandemie auf den ungewöhnlichen Termin im Dezember verlegt werden. Mit Sophia Popov, Caroline Masson und Esther Henseleit sind in diesem Jahr drei deutsche Damen in Houston am Start. Hier geht’s zum gesamten Teilnehmerfeld samt Informationen zu allen Spielerinnen.

Thomas Kirmaier

Thomas Kirmaier
Freier Redakteur

Früher Eishockey, jetzt Golf. Arbeitet als freier Redakteur. Golferische Homebase: Bad Griesbach.

Ähnliche Artikel