Sport

Das Sportjahr 2021

Von Augusta bis Wimbledon: Das sind die Sport-Highlights 2021.

01. Januar 2021

Artikel teilen:

Wer hätte das Ende des vergangenen Jahres für möglich gehalten? Wohl niemand. Dass Covid-19 die Welt derart in die Knie zwingt - heftig. Zahlreiche Sportevents konnten in diesem außergewöhnlichen Jahr schlicht nicht stattfinden. Zu groß war das Risiko. Sogar Olympia, die Fußball-Europameisterschaft, Wimbledon und die British Open - einige der renommiertesten Sportveranstaltungen - fielen schlicht ins Wasser.

Im neuen Jahr soll alles anders werden. Zumindest aus Sicht der Fans. Die ganze Welt hofft, dass sich die Lage in 2021 zumindest etwas beruhigt. Man wird sehen. In erster Linie geht es natürlich um Gesundheit, um Sicherheit. Aber rund um den Globus wünschen sich Veranstalter, Organisatoren, Sportler und Sponsoren, dass sie im neuen Jahr wieder einen Wettkampf-Alltag vorfinden werden und die ganz großen Events stattfinden können.

Um den myGOLF-Lesern einen kleinen Vorgeschmack darauf zu geben, was in 2021 alles auf dem Terminplan steht, haben wir im Folgenden die wichtigsten Sportevents zusammengefasst. Damit wollen wir für Vorfreunde sorgen, Freude auf Wettkämpfe, auf Emotionen, auf Teamvergleiche und Pokalsiege. Hier die zwölf sportlichen Highlights 2021 von Augusta bis Wimbledon:

Augusta

Eigentlich das erste Major des Jahres. Traditionell in den ersten Woche im April. In 2020 war es unmöglich, das vielleicht prestigeträchtigste Einzel-Golfturnier auszutragen. Der Lockdown war in vielen Ländern auf der Welt gerade verordnet worden. Es wurde auf Mitte November verschoben und war plötzlich das letzte Major des Jahres. Seit 1934 findet das Turnier statt, seit 1949 erhält der Sieger traditionell das Green Jacket. Im Augusta National GC werden elf Millionen US-Dollar Preisgeld ausgeschüttet. Termin ist von 8. bis 11. April 2021; da die Veranstaltung 2020 ohne Zuschauer stattfinden muss, behalten die Tickets für 2020 ihre Gültigkeit für das Event 2021. Ob Tiger Woods seinen sechsten Masters-Sieg landet und damit zu Rekordgewinner Jack Nicklaus aufschließt?

British Open

Das tat weh, richtig weh. Die Open Championship musste 2020 wegen der Pandemie komplett abgesagt werden. Hatten sich die Verantwortlichen der drei Majors in den USA dazu durchgerungen, ihre Big Events wenigstens ohne Zuschauer spielen zu lassen, entschied die R&A, The Open gar nicht erst spielen zu lassen. Es war das erste Mal seit dem Zweiten Weltkrieg, dass dieses Golfturnier nicht ausgetragen wurde. So müssen sich Golffans lange gedulden, denn die 149. Open wird vom 15. bis 18. Juli 2021 im englischen Royal St. George's GC ausgespielt. Titelverteidiger ist der Ire Shane Lowry.

Champions-League-Finale

Der FC Bayern hat sich seinen Traum erfüllt und zum zweiten Mal nach 2013 das Triple geholt: Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. Das Finale der europäischen Königsklasse steigt am 29. Mai 2021 im Atatürk Olympiastadion in Istanbul. Zumindest hat das die UEFA so festgelegt. Eigentlich war die Arena für das Finale 2020 vorgesehen. Somit wird St. Petersburg, das eigentlich als Gastgeber 2021 eingeplant war, nun das Finale 2022 austragen und München ist statt 2022 erst 2023 dran. Wegen Corona verschiebt sich alles eben um ein Jahr nach hinten.

Fußball-EM

In Amsterdam, Baku, Bilbao, Budapest, Bukarest, Dublin, Glasgow, Kopenhagen, London, München, Rom und St. Petersburg wird 2021 die Fußball-Europameisterschaft der Männer ausgetragen. Es sind genau die zwölf Spielorte, in denen die Europameisterschaft schon für 2020 geplant war. Bis Corona kam. Die EM sollte zur 60-Jahr-Feier des ersten Turniers 1960 in zwölf Ländern stattfinden. Als neuer Termin ist nun der Zeitraum zwischen dem 11. Juni und dem 11. Juli 2021 angesetzt. Alle Spiele werden in den vorgesehen Stadien stattfinden – nur eben ein Jahr später. Am deutschen Spielort München sollen drei Gruppenspiele mit Beteiligung der deutschen Mannschaft und ein Viertelfinale stattfinden. Titelverteidiger ist Portugal.

Handball-WM

Das dürfte die erste echte große Sportveranstaltung des Jahres 2021 werden: Die 27. Handball-Weltmeisterschaft der Männer soll vom 14. bis 31. Januar 2021 in Ägypten ausgetragen werden. Die Ausrichtung wäre die dritte in Afrika und die zweite in Ägypten. Dies soll die erste Handballmeisterschaft mit 32 statt 24 Teilnehmern sein. Automatisch qualifiziert sind Dänemark als Weltmeister 2019 und Ägypten als Gastgeber. Die restlichen 30 Startplätze werden an 13 Teams aus Europa, sechs aus Afrika, vier aus Asien, vier aus Süd- und Mittelamerika, einer aus Nordamerika und Karibik sowie einen Vertreter Ozeaniens vergeben.

Olympia

Die Olympischen Spiele in Tokio haben nach ihrer Verschiebung wegen der Covid-19-Pandemie einen neuen Starttermin: Am 23. Juli 2021 soll nun die Eröffnungsfeier in Tokio stattfinden, am 8. August die Abschlussfeier. So verkündete es das IOC. Da es bei Olympia gleich in mehreren Sportarten um Medaillen geht, wird der Sportkalender mächtig durcheinandergewirbelt. Die Verschiebung stellt Japan vor wirtschaftliche und logistische Herausforderungen. So müssen Hotels Tausende Gäste umbuchen. Die Immobilienfirma, die das olympische Dorf nach den Spielen in Wohnungen umwandelt, muss die Renovierungsplanung jetzt um ein Jahr verschieben und potenziell Tausende von Verträgen mit Käufern der Wohnungen neu aushandeln.

PGA Championship

Im Jahr 2012 gewann Rory McIlroy die Wanamaker Trophy mit einem Rekordvorsprung von acht Schlägen bei der PGA Championship in South Carolina. Im Mai 2021, genauer vom 20. bis 23. Mai, kehrt die Golf-Elite zum Major-Event in den Ocean Course im Kiawah Island Golf Resort zurück. Dann wird auch Martin Kaymer am Start sein, der das Turnier 2010 gewonnen hatte. Bis 1958 wurde das Turnier übrigens als Lochwettspiel ausgetragen, seitdem als Zählspiel über vier Runden. Die Rekordgewinner sind Walter Hagen und Jack Nicklaus mit jeweils fünf Siegen.

Ryder Cup

Das Team-Event schlechthin auf der Bühne Golf. Der Ryder Cup, der eigentlich 2020 hätte stattfinden sollen, wurde wegen Corona auf 2021 verschoben. Die PGA of America, die Organisation von Ryder Cup Europe und die PGA Tour gaben gemeinsam bekannt, dass sowohl der Ryder Cup als auch der Presidents Cup nun jeweils ein Jahr später als ursprünglich geplant gespielt werden. Der 43. Ryder Cup wird nun also in der Woche vom 21. bis 26. September 2021 in Whistling Straits (Kohler/Wisconsin) stattfinden. Der 44. Ryder Cup in Rom, der für das Jahr 2022 terminiert war, rutscht somit ins Jahr 2023.

Superbowl

Das wird die zweite echte Großveranstaltung des Sportjahres 2021: Der Super Bowl findet am 7. Februar 2021 im Raymond James Stadium in Tampa, Florida statt. Also der Spielstätte der Tampa Bay Buccaneers. Ins Stadion passen normalerweise 65.618 Zuschauer, zu besonderen Anlässen kann die Kapazität aber auf bis zu 75.000 erhöht werden. Highlight im Raymond James Stadium ist das 31 Meter lange Piratenschiff, das hinter der nördlichen Endzone nicht zu übersehen ist. Natürlich können es sich deutsche Fans wieder nachts vor dem Fernseher gemütlich machen und das Spektakel bei Pro7 verfolgen. Wer bis dahin wohl Präsident der Vereinigten Staaten sein wird?

Tour de France

Sie ist die Königin aller Radsport-Events: die Tour de France. Die Organisatoren der Tour haben erst kürzlich bekannt gegeben, dass der Grand Départ der Tour de France 2021 in Brest über die Bühne gehen wird. Die Präfektur Finistère ist damit nach 1952, 1974 und 2008 zum vierten Mal in der Tourgeschichte Startpunkt des Rennens. Ab 26. Juni 2021 stehen vier rein bretonische Etappen auf dem Tourkalender, die für die Anwärter auf das Gelbe Trikot vorentscheidend sein könnten. Der ursprünglich in Kopenhagen vorgesehene Grand Départ wird auf 2022 verschoben. Termin der Tour de France 2021: 26. Juni bis 18. Juli 2021.

U.S. Open

Die U.S. Open Championship ist nach der Open Championship in Großbritannien das zweitälteste der vier Major-Golfturniere. Sie wurde zum ersten Mal am 4. Oktober 1895 in Newport, Rhode Island, ausgetragen. Auch dieses Turnier hat Martin Kaymer bereits gewinnen können – und zwar im Jahr 2014 als letzter europäischer Sieger. Der Termin steht bereits fest: Vom 17. bis 20. Juni 2021 steigt das Turnier auf dem Torrey Pines Golf Course in La Jolla/San Diego.

Wimbledon

Wimbledon gilt gemeinhin als das traditionsreichste und wichtigste Tennisturnier der Welt. Im Gegensatz zu allen anderen Events im Tenniszirkus hat es sich einige alten Traditionen bewahrt. Das betrifft zum Beispiel die weiße Spielkleidung, der völlige Verzicht auf Bandenwerbung – im englischen Wimbledon ist so einiges anders als überall sonst. Wimbledon 2020 wurde wegen der Einschränkungen durch die Coronavirus-Pandemie abgesagt. Termin ist der Zeitraum zwischen dem 28. Juni und dem 11. Juli 2021. Somit fällt das Herrenfinale exakt auf jenen Tag, an dem das Finale der Fußball-EM steigt. Titelverteidiger sind der Serbe Novak Djokovic und die Rumänin Simona Halep.

Thomas Kirmaier

Thomas Kirmaier
Freier Redakteur

Früher Eishockey, jetzt Golf. Arbeitet als freier Redakteur. Golferische Homebase: Bad Griesbach.

Ähnliche Artikel