Austrian Golf Open

Kaymer läuft warm

In Runde eins der Austrian Golf Open überzeugt Martin Kaymer mit einer starken 68 im Diamond CC.

15. April 2021

Artikel teilen:

Lang ist es her, dass Martin Kaymer ein Turnier in Österreich gespielt hat. Umso gespannter war man auf das Austria-Comeback des seltenen Gasts aus dem Nachbarland. Zumal der 36-Jährige dem Diamond Country Club als zweifacher Major-Sieger einen gewissen Glanz verleiht. Auch wenn die großen Erfolge der ehemaligen Nummer eins der Welt nun schon etwas zurückliegen. Seit der US Open 2014 holte Kaymer keinen Titel mehr. Entsprechend weit ging es für ihn in der Weltrangliste nach hinten. Dank einiger Top-Ergebnisse in der vergangenen Saison rangiert der Deutsche gerade noch so unter den Top 100 der Welt.

Kaymers Ziel sind die Top 50. Dies erklärte er im Vorfeld der Austrian Golf Open in Atzenbrugg: "Die Top 50 sind riesig. Man kann alle Majors und WGCs spielen und sich für Events qualifizieren, die ich in den letzten Jahren nicht mehr spielte." Damit meint Kaymer in erster Linie den Ryder Cup, bei dem er schon vier Mal teilnahm. Bei der 2018er Ausgabe war er erstmals seit 2008 nicht mehr Mitglied des europäischen Teams. "Das hat wirklich weh getan", so Kaymer, der nicht ein zweites Mal in Folge zum Zuschauen verdammt sein will. "Ich habe den Ryder Cup noch nicht abgehakt. Der Glaube ist immer da. Ich denke, ich brauche einen heißen Sommer mit ein paar Siegen vielleicht. Das Ziel werde ich niemals aufgeben."

Dass ein heißer Sommer bevorstehen würde, daran mag man in der Nähe von Wien aktuell nicht glauben. In den Einspielrunden zur Austrian Golf Open gehörten Mütze und Handschuhe zum Standardrepertoire der European-Tour-Spieler. "Es hat fast geschneit", sagte Kaymer am Mittwoch vor Turnierbeginn.

Am ersten Tag erreichten die Temperaturen immerhin bis zu acht Grad Celsius. Entsprechend warm schien auch Kaymer in Runde eins zu laufen. Mit sechs Birdies bei zwei Bogeys lag der elffache European-Tour-Sieger zwischenzeitlich in geteilter Führung bei vier unter Par. Ein Kaltstart schaut definitiv anders aus. Ob dies der Auftakt in den herbeigesehnten "heißen Sommer" ist, bleibt abzuwarten. Die Handschuhe könnte Kaymer aber schonmal ausziehen.

Zum Leaderboard >>>

Daniel Dillenburg

Daniel Dillenburg
Freier Redakteur

Daniel Dillenburg, schreibt seit 2013 über den schönen Golfsport und ist nun nach seinem Bachelorstudium im Fach Medienwissenschaft nach Wien gezogen. Artikel werden trotzdem noch in hochdeutsch verfasst.

Ähnliche Artikel