PGA Championship

Die Mickelson-Mania in Bildern

Phil Mickelson sorgt mit seinem sensationellen Erfolg bei der PGA Championship für ekstatische Zustände auf dem Ocean Course.

24. Mai 2021

Artikel teilen:

10.000 Zuschauer waren am Finaltag der 103. PGA Championship auf der Anlage des Ocean Course zugelassen. Dass das Ticketkontingent Corona-bedingt begrenzt war und einige Fans zuhause bleiben mussten, davon war in den Momenten, als Phil Mickelson seinen Siegeszug über das 18. Fairway abhielt, nichts zu erkennen. Dicht gedrängt folgten die Anhänger ihrem großen Golfidol, der kurz davorstand, sich als ältester Major-Sieger aller Zeiten in die Geschichtsbücher einzutragen. Sogar vor direktem Körperkontakt machten einige nicht Halt. Offensichtlich hatten die Ordner die Situation unterschätzt und konnten den Star der Szene nur mit Mühe abschirmen.

Immerhin ging es nicht nur um den Sieg bei der PGA Championship, der zunächst noch abgesichert werden müsste. Auch leben wir noch immer in Pandemie-Zeiten, die während der Mickelson-Mania auf dem Ocean Course für einige Zeit wie vergessen erschien. Zurecht lässt sich über die dort abgespielten Szenen streiten und offensichtlich lief den Verantwortlichen die Situation aus dem Ruder. Gleichzeitig kann aber auch davon auszugehen sein, dass sich diese Szenen bei vermutlich keinem anderen Spieler so abgespielt hätten wie bei Mickelson, der als absoluter Fanliebling gilt. Und deswegen lohnt sich doch noch einmal ein Blick auf das, was sich dort am Sonntag abspielte, als ein Mann für eine Ausnahmesituation sorgte:

Daniel Dillenburg

Daniel Dillenburg
Freier Redakteur

Daniel Dillenburg, schreibt seit 2013 über den schönen Golfsport und ist nun nach seinem Bachelorstudium im Fach Medienwissenschaft nach Wien gezogen. Artikel werden trotzdem noch in hochdeutsch verfasst.

Ähnliche Artikel