Training

Rechte Hand gegen den Slice

Oliver Sequenz und James Taylor von Golf&ich zeigen häufige Ursachen für den Slice und Mittel dagegen.

04. September 2020

Artikel teilen:

"Eine häufige Ursache für den Slice ist eine falsche Schwungbahn", sagt Oliver Sequenz. "Man kommt von außen nach innen und gibt dem Ball den entsprechenden Schnitt mit."

Und James Taylor ergänzt: "Die häufigste Ursache für von außen kommen ist zu wenig Schulterdrehung." Als Maßnahme zeigt der erfahrene PGA-Pro eine einfache und überaus effektive Übung:

Übung: Rechte Hand gegen den Slice

  • Greifen Sie Ihren Schläger mit der linken Hand oben am Griff, wie bei einem "normalen" Schlag.
  • Die rechte Hand greift den Schaft etwa 30 cm unterhalb des Griffs - nach außen gedreht, so dass Sie die Handinnenseite sehen können.
  • Ziehen Sie nun mit der rechten Hand beim Ausholen Ihre Schultern zurück.
  • Vorteil 1: Sie haben eine schöne Schulterdrehung gemacht.
  • Vorteil 2: Sie kommen beim Abschwung deutlich mehr von innen - und bekommen ein gutes Gefühl für mehr Schulterdrehung und die richtige Schwungbahn.

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Chefredakteur Golf.de/Mygolf