Training

Das Eins-Zwei-Drei-Spiel

Golf&ich-Duo hat einen Rhythmus-Tipp für Sie.

Artikel teilen:

PGA-Pro James Taylor und Oliver Sequenz von Golf&ich haben einen praktischen Videotipp für Sie. Diesmal geht es um den Rhythmus, den man schnell mal auf der Runde verlieren kann. Wie Sie ihn wiederfinden, zeigt Ihnen das Golf&ich-Duo mit dem Eins-Zwei-Drei-Tipp.

"Auf einer langen 18-Löcher-Runde kann es schnell mal passieren, dass man ein mieses Loch spielt und dann aus diesem tiefen Loch nicht mehr herauskommt", weiß der sportliche Amateur aus eigener Erfahrung. Der Pro rät dazu: "Da habe ich einen Tipp für Sie: das Eins-Zwei-Drei-Spiel."

  • Eins zählen Sie, wenn Sie Ihren Schwung beginnen.
  • Zwei ist oben im Rückschwung.
  • Drei folgt, wenn Sie Ihren Treffmoment wieder finden.
  • Alternativ können Sie auch ein dreisilbiges Wort wählen, das Sie gerne mögen.

Tipp: Zudem hilft in solchen Situationen, dass Sie Ihren ganz persönlichen Probeschwung machen und sich dabei nur auf einen einzigen Schwunggedanken konzentrieren!

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Chefredakteur Golf.de I myGOLF

Ähnliche Artikel