ANZEIGE

Plätze

Pete Dyes Meisterwerk als große Bühne

Der Ryder Cup 2021 wird auf Whistling Straits am Lake Michigan ausgetragen.

04. September 2020

Artikel teilen:

Er gehört mit Sicherheit zu Pete Dyes Meisterwerken: Whistling Straits in Wisconsin/USA. Der jüngst verstorbene amerikanische Golfarchitekt hat in der Gemeinde Kohler am Lake Michigan eine Wiese hinterlassen, die ihresgleichen sucht. Muss man gesehen haben, wenngleich Wisconsin einer jener US-Staaten ist, der nicht unbedingt ganz oben auf der Beliebtheitsskala ausländischer Touristen steht.

"The Straits at Whistling Straits" ist welliges Terrain, ein ehemaliger Truppenübungsplatz, 1100 Bunker, kaum ebene Landeflächen, Gefahren, wohin man blickt. Dazu der Wind vom Michigan See her. Eine würdige Bühne für das größte Spektakel der Golfwelt, den Ryder Cup, der im Herbst 2020 vom 25. bis 27. September 2020 hier über die grüne Bühne gehen wird. Die US-Boys haben nach der Niederlage im Le Golf National in Paris so einiges gutzumachen.

Die Kohler Company, die in den USA für exklusive Badezimmereinrichtungen und Armaturen steht, hat im Ort Kohler/Wisconsin, gut zwei Autostunden nördlich von Chicago, das "The American Club Resort" mit einem grandiosen Spa geschaffen. Das Hotel liegt im Ort, die fünf 18-Loch-GolfPlätze knapp sechs Kilometer davon entfernt am Seeufer. Auf etwas mehr als 7100 Metern hat Pete Dye den Professionals so manche Denksportaufgabe gestellt.

Die PGA Championship war in den Jahren 2004, 2010 (Sieger Martin Kaymer) und 2015 zu Gast. 2020 werden hier die US-Recken gegen die Europäer um den Ryder Cup kämpfen. Kämpfen ist das richtige Wort, denn ohne Kampf gibt sich "The Straits" nicht geschlagen – das gilt auch für die Besten der Welt.

Wer beim Ryder Cup 2021 live dabei sein möchte – Reiseanbieter wie z.B. golf.extra haben hübsche Pakete im Angebot.



Ähnliche Artikel

ANZEIGE