ANZEIGE
Travel-Ticker

Andalusien, Algarve und Peloponnes

Bevorstehende Neueröffnung und Pro-Am in Costa Navarino, Gesundheitszertifikat für Las Colinas, gelungene Premiere für Los Naranjos, Nachhaltigkeitspreis für Quinta do Lago und ein neues Hotel am La Reserva Club im Travel-Ticker.

10. Dezember 2021

Artikel teilen:

Im Travel-Ticker werden aktuelle Meldungen aus der Golf-, Tourismus- und Reisebranche zusammengefasst. In dieser Ausgabe beleuchten wir Europa mit aktuellen Schwerpunkt-Themen aus der spanischen Region Andalusien sowie von der Algarve in Portugal und von der griechischen Halbinsel Peloponnes. /

Peloponnes: Navarino Hills ab Februar geöffnet

Das neue 36-Löcher-Golfprojekt Navarino Hills von José María Olazábal an der nachhaltigen Destination des Mittelmeers steht kurz vor seiner Fertigstellung. Olazábal flog zuletzt selbst nach Griechenland, um an den letzten Vorbereitungen für die beiden 18-Löcher-Kurse teilzunehmen, die er in Navarino Hills entworfen hat - den weltweit ersten International Olympic Academy Golf Course und den Hills Course. Beide Plätze sollen im Februar nächsten Jahres eröffnet werden. Die 125 Hektar große Anlage bietet Ausblicke auf die historische Bucht von Navarino und das Ionische Meer, die Berge und die Täler. Die beiden Plätze sind 6.366 m bzw. 6.280 m lang und haben eine durchschnittliche Grüngröße von 669 m². Außerdem befindet sich zwischen den beiden Plätzen ein neues und nachhaltiges Clubhaus im Bau, das bis Ende des Jahres fertiggestellt werden soll.

Peloponnes: Messinia Pro-Am in Costa Navarino

Die wunderschöne Landschaft Messinas und das Spielen auf dem weltweit ersten International Olympic Academy Golf Course gehörten zu den vielen Höhepunkten der fünften Auflage des Messinia Pro-Am 2021 in Costa Navarino. Die Profis und mehr als 200 Amateure genossen den Golfsport auf drei verschiedenen Anlagen. Zum ersten Mal wurden beim Messinia Pro-Am Runden auf dem Dunes Course, dem Bay Course und dem International Olympic Academy Golf Course gespielt - einer der beiden neuen, von José María Olazábal entworfenen Plätze in Navarino Hills. Am ersten offiziellen Spieltag auf dem International Olympic Academy Golf Course gelang dem Amateur Adolf Bachlea ein Hole-in-One auf dem charakteristischen Par-3-Loch 12. Das Turnier auf der Peloponnes im Südwesten Griechenlands mit einer Rekord-Teilnehmerzahl an Teams (75) gewann der Portugiese Vitor Lopes.

Andalusien: Gesundheits-Zertifizierung für Las Colinas

Der Las Colinas Golf & Country Club ist führend beim Schutz der Gesundheit und des Wohlbefindens seiner Kunden, nachdem er von der Stiftung Freno al Ictus die Zertifizierung "Protected Brain Space" erhalten hat. Damit wird bescheinigt, dass alle Mitarbeiter des Las Colinas Golf & Country Club darin geschult sind, die Anzeichen eines Schlaganfalls zu erkennen und im Falle eines Schlaganfalls vor Ort schnell und effektiv zu handeln. Das Golfresort ist damit das erste in Spanien, das diese Zertifizierung erhalten hat. Alle Mitarbeiter sind nach einer Online-Schulung in der Lage, bei einem Notfall Alarm zu schlagen sowie das Schlaganfallprotokoll umzusetzen und können somit das erste Glied in der Kette zum Überleben eines Schlaganfalls einer betroffenen Person werden. Der Las Colinas Golf & Country Club hat sich zu einer intensiven Strategie der sozialen Unternehmensverantwortung (CSR) verpflichtet, die auf allen Managementebenen umgesetzt wird und bei der die Umwelt und das Wohlbefinden der Menschen im Mittelpunkt stehen. Die neue Zertifizierung für "Protected Brain Space" ist die jüngste in einer langen Liste von Maßnahmen, die das Resort ergriffen hat.

Andalusien: Gelungene Premiere für Los Naranjos

Der exklusive Austragungsort der Andalucia Costa del Sol Open de España im Golfclub Los Naranjos in Marbella war ein passender Schauplatz für den Höhepunkt des diesjährigen Race to Costa del Sol auf der Ladies European Tour (LET), bei dem die Thailänderin Atthaya Thitikul als würdige Gewinnerin des offiziellen Ranglistentitels 2021 gekürt wurde. Die Spanierin Carlota Ciganda gehörte zu den Spielerinnen, die Los Naranjos lobten, nachdem sie bei den Andalucia Costa del Sol Open de España einen verdienten Sieg mit vier Schlägen Vorsprung errungen und damit zum ersten Mal ihren nationalen Titel gewonnen hatte. Los Naranjos war zum ersten Mal in seiner prestigeträchtigen Geschichte Gastgeber des Turnieres. Die Spielerinnen sahen sich auf dem 6.532 m langen Par-72-Layout von Robert Trent Jones Snr. nach einer Reihe bedeutender Verbesserungen in den letzten Jahren einem ultimativen Test ihrer golferischen Fähigkeiten gegenüber. Unter anderem wurden die Abschläge, Fairways, Grüns und Bunker verbessert. Darüber hinaus hat der Club auch die Entwässerung und die Cartwege verbessert, so dass Mitglieder und Gäste den Platz das ganze Jahr über in optimalem Zustand genießen können.

Algarve: Nachhaltigkeitspreis für Quinta do Lago

Quinta do Lago hat seinen Ruf als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Nachhaltigkeit im Golfsport mit der Verleihung des Nachhaltigkeitspreises 2021 der International Association of Golf Tour Operators (IAGTO) für Ressourceneffizienz gefestigt. Europas führendes Golf- und Lifestyle-Resort erhielt die Auszeichnung zum ersten Mal in seiner prestigeträchtigen Geschichte für die "bedeutenden Fortschritte", die es beim Ressourcenmanagement in den Bereichen Material, Wasser und Energie gemacht hat. Der Preis wird in Zusammenarbeit mit der Golf Environment Organisation (GEO) Foundation for Sustainable Golf vergeben und würdigt die Nachhaltigkeitsarbeit von Golfanlagen weltweit. In ihrem achten Jahr würdigen die Juroren die hohe Leistung und das Engagement in den drei Kernbereichen der Nachhaltigkeit - Natur, Ressourcen und Gemeinschaft. Bei der Bekanntgabe der diesjährigen Preisträger sprach die Jury Quinta do Lago ein besonderes Lob für die herausragende Arbeit bei der Reduzierung der gepflegten Rasenflächen, die Investition in ein modernes Bewässerungssystem und die Verwendung von recyceltem Wasser zur Maximierung der Effizienz aus. Darüber hinaus wurden die Investitionen in eine vollelektrische Flotte von Golfwagen und hybride Golfplatzpflegegeräte sowie die Zusammenarbeit des Resorts mit der lokalen Regierung bei der Erprobung und Entwicklung von Lösungen für erneuerbare Energien gewürdigt.

Mehr Infos unter: www.quintadolago.com

Andalusien: Neues Hotel am La Reserva Club

Mit einigen der renommiertesten Golfplätze Europas, luxuriösen Villen und Apartments und einem brandneuen 5-Sterne-Hotel ist Sotogrande in Südspanien eines der prestigeträchtigsten Freizeitziele. Eingebettet in die herrliche andalusische Hügellandschaft und in der Nähe der Strände der Costa del Sol ist Sotogrande von den Flughäfen Gibraltar und Málaga aus leicht zu erreichen. Das Herzstück von Sotogrande ist einer der besten Country Clubs Europas - der La Reserva Club - mit erstklassigen Annehmlichkeiten und einem 18-Löcher-Championship-Kurs. Die Luxusmarke SO/ Hotels & Resorts eröffnete diesen Sommer SO/ Sotogrande, das auf dem traditionellen Cortijo, den historischen Landhäusern Südspaniens, basiert und auf brillante Weise die Geschichte sowie das Gefühl des andalusischen Erbes mit dem hochmodernen und modernen Lifestyle-Ansatz der Marke SO/ verbindet.

  • Golfspezial-Angebote zwischen Oktober 2021 und Juni 2022: 4 Ü/DZ/HP mit 3 Greenfees p.P. ab 2.450 Euro (inkl. 9-Löcher-Trainings-Session mit Trainer auf der TrackMan Range, Physio-Stunde, u.a.); Mehr Infos: www.lareservaclubsotogrande.com

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit März 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg



Ähnliche Artikel

ANZEIGE