Wasserdichte Golfbags

Federleicht, farbenfroh und funktional 

Mygolf präsentiert eine Auswahl an Golfbags für die kalte Jahreszeit 2020/2021 mit Schwerpunkt auf Wasserdichtheit.

18. Oktober 2020

Artikel teilen:

Der Wetterbericht meldet Schauerrisiko. Soll ich nun das unhandliche Regencover einpacken? Und was geschieht mit dem Lederportemonnaie, dem Handy und all den anderen Utensilien, die wenn möglich trocken über die Runden kommen sollten? Spätestens wenn die ersten Tropfen fallen, werden Sie mit einem wasserdichten Golfbag - idealerweise in Kombination mit Funktionskleidung, Schirm und ein paar weiteren Vorkehrungen - Ihre wahre Freude haben.

Die moderne Golftasche hat kaum noch etwas mit dem Schlägeraufbewahrungsutensil aus unserer Jugend zu tun. Tonnenschwer, unpraktisch in Bezug auf Stauraum und mangelhaft in Sachen Funktionalität. Attribute, die längst überholt sind. Wir präsentieren eine Auswahl an neuen Modellen für die kalte Jahreszeit 2020/2021 mit Schwerpunkt auf Wasserdichtheit.

Gemäß dem Motto "Das Wetter draußen lassen", können Sie Ihre Runde auch bei Nässe geniessen, Schlag für Schlag auf trockenes Equipment zurückgreifen und sich am Ende im Clubhaus die triefnasse Überraschung ersparen. Spezielle Beschichtungen aus wasserdichtem Nylon-Material, verschweißte Nähte und Taschen sowie funktionale Reissverschlüsse verhindern Durchweichen und Einsickern von Wasser. 

Ein Tipp: Überladen Sie diese Hightech-Bags nicht, denn wird das etwas empfindlichere Material zu sehr strapaziert oder überdehnt, können Nahtverschweissungen einreißen und der Spaß hat am Ende doch ein Loch.

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Chefredakteur Golf.de/Mygolf

Ähnliche Artikel