ANZEIGE
Athletes for Ukraine e.V.

Golfturnier für Ukraine-Hilfe

Der GC Ruhpolding richtet am 20. August 2022 im Rahmen der von Athletes for Ukraine e.V. organisierten Veranstaltungsreihe "Sports Connect" eine spezielle Golfrunde mit Olympiasiegern für den guten Zweck aus.

03. August 2022

Artikel teilen:

Der Verein "Athletes for Ukraine e.V.", ein von zahlreichen Spitzensportlern unterstützter Verein mit dem Hauptzweck der Förderung von Sport-Hilfsprojekten für geflüchtete ukrainische Familien, hat jüngst frohe Botschaften verschickt. Zum einen konnte die im März 2022 vom ehemaligen Biathlon-Olympiasieger Jens Steinigen gegründete Organisation mit derzeit rund 300 Mitgliedern Anfang August voller Stolz einen Spendenscheck in Höhe von 150.000 Euro von ihren beiden neuen Kooperationspartnern von der Deutschen Vermögensberatung und von Generali Deutschland entgegennehmen. Zum anderen verkündeten die Verantwortlichen hoffnungsvoll die Austragung der Veranstaltung "Sports Connect" am 20. August 2022 in Ruhpolding, bei der an jenem Tag neben vier anderen Sportdisziplinen auch eine Golfrunde für den guten Zweck beim GC Ruhpolding ausgetragen wird. /

Fritz Fischer in Ruhpolding im Rahmen einer Pressekonferenz des

Turnier mit Duell gegen Olympiasieger

Fritz Fischer repräsentiert für den gemeinnützigen Verein unter anderem den Golfsport. Der Biathlon-Weltmeister und Olympiasieger blickte bei der Pressekonferenz in Ruhpolding freudig auf das 18-Löcher-Turnier im 2er Texas Scramble-Format beim GC Ruhpolding voraus, bei dem er selbst im Mittelpunkt stehen wird. Der passionierte Golfspieler stellt sich den Teilnehmern an Tee 10 zum Duell.

Während der Halfwayverpflegung können Spieler den zehnmaligen Biathlon-Weltcupsieger gegen eine Spende an Athletes for Ukraine herausfordern. Sollte ein Teilnehmer an dieser Bahn mit dem ersten Schlag näher am Loch liegen als der ehemalige Biathlon-Bundestrainer, erhält dieser dann als "Olympiasiegerbesieger" ein kleines Geschenk. Nach der Runde ist ein gemeinsamer Fußmarsch in Begleitung einer Blasmusikapelle durch Ruhpolding geplant, der in einer Siegerehrung auf der Balkonterrasse des Hotel zur Post mündet. An jenem Ort wurden zuletzt die Olympiasieger vergangener Spiele geehrt.

Golf als "Schule des Lebens"

Im Gespräch erklärt Fischer seinen Einsatz für den Förderverein, der ukrainischen Familien hilft. Jüngst brachte zum Beispiel vor der Haustüre von Fischers Heimat ein organisierter Sportunterricht in einer Schulklasse in Prien am Chiemsee Kinder aus der Region sowie Flüchtlingskinder aus der Ukraine zusammen. "Wenn es um Hilfe geht, möchte auch ich mich solidarisch zeigen. Der Verein und alle Beteiligten wollen signalisieren: Wir helfen euch."

Fischers mittlerweile jahrzehntelang anhaltende Golf-Leidenschaft ist weiterhin ungebrochen. "Die Ruhe in der Natur auf dem Golfplatz ist ein guter Ausgleich für mich. Dieses Mentale an diesem Sport fasziniert mich und man sieht, wie wichtig diese Komponente ist. Man merkt an der Aura eines Top-Stars wie zum Beispiel Tiger Woods oftmals schon, dass er bei einem Putt einen Ball ins Loch reinhauen wird. Golf und Biathlon haben viel gemeinsam, was die Konzentration anbelangt. Für mich gibt es beim Golf drei wirkliche Handicaps: Den Ball, den Schläger und Du selbst", sagt Fischer, der Golf als "Charaktersport" und als "Schule des Lebens" definiert. 

Mehr Informationen und Anmeldung für das Turnier unter: www.golfclub-ruhpolding.de oder http://www.athletes-for-ukraine.org

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit März 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg



Ähnliche Artikel

ANZEIGE