ANZEIGE
Golfcarts richtig nutzen

Etikette für Golfcarts-Fahrten

Bei der Nutzung von Carts sollten sich Golfer an gewissen Gepflogenheiten orientieren. Die wichtigsten Grundregeln im Überblick.

13. Juni 2022

Artikel teilen:

Unfälle mit Golfcarts stellen oftmal ein böses Erwachen für beteiligte Personen dar. Dabei können viele Unfälle, Schäden und ungünstige Situationen im Vorhinein vermieden werden, wenn sich Nutzer des Gefährtes entsprechend den gängigen Regelungen zur Golfcart-Nutzung verhalten.

Ein Blick auf die Etikette zur Cart-Nutzung mit den wichtigsten Empfehlungen und Regeln für Golfer. /

Geparkte Golfcarts (photo by Erika Goldring / GettyImages)

Korrekte Fahrtwege und Parkmöglichkeiten

Zuvorderst gelten für die Fahrtwege Regeln, die sowohl für Anlagenbetreiber als auch für Mitspieler sowie andere Flights auf dem Platz von entscheidender Bedeutung sind. Auf der Fahrt vom Abschlag sollte man mit dem Fahrzeug vorhandene Wege soweit wie möglich nutzen, bis man an der Stelle seines zu spielenden Balles auf den Platz abbiegt. Darüber hinaus sind die Greenkeeper es Ihnen dankbar, wenn Sie mit dem Cart nicht durch Seile, Pfähle, nasse Rasenflächen, Bunkerkanten, Wasserhindernisse, grasbewachsene Hügel, Abschlagsboxen, Vorläufern von Grüns oder über das Grün selbst hinwegbügeln.

Auch die Einhaltung im normalen Straßenverkehr geltenden Regelungen und Fahrtechniken sind auf einem Golfplatz ratsam. Zu schnell um Kurven zu rasen, zu dicht an Bäumen oder Gebüsch vorbeizufahren, zu steile Hügel zu benutzen, Offroad durch hohe Roughs zu pflügen oder Gegenverkehr in Gefahr zu bringen beeinträchtigt die Sicherheit sowohl der jeweiligen Insassen als auch (unbeteiligter) Dritter.

Golfcart im Wasser (photo by Sam Greenwood / GettyImages)

Nicht planlos umherfahren

Hinsichtlich der eigenen Sicherheit empfiehlt es sich auf dem Platz, sich mit dem Gefährt nicht in die Schusslinie eines Mitspielers oder eines nachfolgenden Flights zu stellen. Beim Spiel ums Grün sollte man die Position hinter dem Grün als Abstellort wählen, um keine unnötige Behinderung und Spielverzögerung zu erzeugen.

Bei der Fahrt zum Ball sollte nicht planlos hin- und hergefahren werden, sondern auch hier ist ein Mitdenken für alle Beteiligten hilfreich. Passende Schläger zum nächsten Schlag mitzunehmen und häufige Fahrten vermeiden gehört dazu. Oder aber auch bei Beifahrer-Fahrten wird das Spieltempo nicht unnötig verzögert, indem dem Fahrer assistiert wird (z.B. bei der Fahrt zum Ball). Generell gilt: Man sollte im Cart sitzend nicht nur untätiger Zuschauer sein, sondern Mitspieler unterstützen. Zur neuen Schlaposition abzusetzen, ggf. zum Ort des verlorenen Balles zu fahren oder abholen ist an dieser Stelle ebenfalls zu nennen wie das Mitdenken bei Fahrerwechseln, um das Spieltempo zu erhöhen.

Umgekipptes Golfcart (photo by Paul Velgos / Shutterstock.com)

Vorsicht bei Rückwärtsgang und Bremse

Neben zu schnellem und abrupten Anfahren, das schon einmal Unfälle produzieren kann, sind bei der Fahrtechnik insbesondere die Themen Rückwärtsgang und Bremse zu beachten. Beim rückwärts fahren sollte man zum einen den Blick zurück werfen, um Kollisionen mit Personen oder Gegenständen zu vermeiden. Ebenso sollte man bei diesem Vorgang, der von einem lauten Signalton des Fahrzeuges begeleitet wird, keinen Spieler bei einem Schlag stören und keine unpassenden Momente wählen. Wer die Bremse an einem Abhang nicht korrekt einlegt, wird zudem eine böse Überraschung erleben.

Auch bei der Verwendung von Carts auf Parkplätzen ist höchste Aufmerksamkeit auf andere Fahrzeuge geboten. Und zum Abschluss dankt es Ihnen der Betreiber bei der Rückgabe des Vehikels sehr, wenn Sie ihren Müll und ihre Ausrüstung mitnehmen und das Cart im vorgefundenen Zustand wieder abgeben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den JW-Player zu laden!

Wir verwenden den JW-Player, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit März 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den ParOne-Player zu laden!

Wir verwenden den ParOne-Player, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Ähnliche Artikel

ANZEIGE