ANZEIGE
Health

Zusammenspiel von Ober- und Unterkörper

Personal Trainer und Ernährungsprofi Michaela Redmann zeigt Übungen für ein optimales Zusammenspiel von Ober- und Unterkörper im Golfschwung.

04. September 2020

Artikel teilen:

Warum macht das "Oben" etwas anderes als "Unten"? Das bewusste Ansteuern von Schultern und Hüfte können wir trainieren! Personal Trainer Michaela Redmann zeigt in ihrem aktuellen Video Übungen, bei denen ganz bewusst auf das Wechselspiel von oben und unten eingegangen wird. Sie sind einfach und mit zum Teil wenig bis gar keinen Hilfsmitteln.

Manchen werden die Übungen schwer fallen, obwohl sie auf den ersten Blick einfach wirken. Michaela rät aber dringend, diesen doch etwas "ruhigeren" Part des Golf-Fitness-Workouts auf keinen Fall zu vernachlässigen. Sie tragen maßgeblich zu einer Verbesserung des Aufschwungs bei, in welchem ein Maximum an Spannung aufgebaut werden sollte.

Lassen Sie sich mit den folgenden Übungen inspirieren:

  • Rope-Training mit Ausfallschritt
  • die Knie-Wippe
  • "halbes Aufstehen" im Kabelzug
  • diagonaler Käfer
  • Standup-Rotation mit Schläger

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Freier Redakteur



Ähnliche Artikel

ANZEIGE