ANZEIGE
Ecco Golf

Gebündelte Design-Leidenschaft

In einer neuen, limitierten Kollektion präsentiert Ecco Golf vier Schuhmodelle, die in Zusammenarbeit mit J.Lindeberg entstanden.

07. April 2022

Artikel teilen:

Für die Saison 2022 lancieren Ecco Golf und J.Lindeberg vier neue Golfschuhmodelle. Eine neue Version des Biom C4 für Herren mit einem geschwungenen Reißverschluss, eine Version des Biom H4 mit silberner Sohle für Damen und Herren sowie eine Sneaker-Version Eccos Tray-Modells - eine davon mit einer markanten Metallschnalle und eine Version aus innovativem Leder als High-Top. Dabei kommt die neue Kollektion (Preis UVP: 230 Euro) als eine kreative Mischung aus Mode und Funktion aufs Fairway, die die Ästhetik von J.Lindeberg mit den fortschrittlichen Technologien und dem hochwertigen Leder von Ecco Golf verbindet.

Jedes der Designs unterstreicht J.Lindebergs modernen Stil und ist mit der Ecco Fluidform Direct Comfort Technology ausgestattet. Dies gewährleiste eine fein abgestimmte Balance aus Dämpfung und Federung und schafft gleichzeitig eine integrale, flexible und dauerhafte Verbindung, ohne die bei genähten und/oder geklebten Verbindungen üblichen Kompromisse eingehen zu müssen. Als zusätzliches Premium-Feature werden die Schuhe in einem ganz speziellen Schuhkarton ausgeliefert, der beim Biom C4 aufgeklappt zum Putt-Training verwendet werden kann.
 
Der Biom C4, der ab sofort in den Geschäften und online erhältlich ist, wird aus hochwertigem Ecco Performance Leder gefertigt und verfügt über einen geschwungenen Reißverschluss, der geöffnet werden kann, um ein verborgenes Schnellschnürsystem zum Vorschein zu bringen. Zu den Performance-Technologien gehören Gore-Tex Surround für 100 Prozent wasserdichten Schutz, die Biom Natural Motion Technologie und die progressive Ecco MTN Grip Außensohle. 

Ecco Golfschuhe werden weltweit von den Tour-Stars bei ihren Turnieren getragen, unter anderem von Henrik Stenson, Thomas Bjørn, Fred Couples, Erik van Rooyen, Niklas Nørgaard Møller, Lydia Ko, Nanna Koerstz Madsen und Caroline Masson. 

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Freier Redakteur



Ähnliche Artikel

ANZEIGE