ANZEIGE
Literaturtipp

Mörderisches auf dem Golfplatz

Der neu erschienene Krimi "Tod beim Golf" handelt von Kuriositäten, ernsten und bedenklichen sowie dramatischen Ereignissen rund um das Golfspiel.

30. Mai 2022

Artikel teilen:

Langjährige Golfer wissen von außergewöhnlichen Geschichten zu berichten, die sich auf einer Golfrunde zugetragen haben. Nicht nur einzigartige Schläge, sondern auch abseits des rein sportlichen Geschehens bleiben oftmals eindrucksvolle Momente im Gedächtnis hängen. Insbesondere auf Letzteres haben sich die beiden Autoren Prof. Dr. Klaus Püschel und Bettina Mittelacher in ihrem neu erschienenen Krimi "Tod beim Golf" fokussiert. /""

Es geschieht Unerwartetes, Kurioses, Gefährliches, so wie es in der im Ellert & Richter Verlag veröffentlichten Publikation erzählt wird. Immer wieder kommt es zu Unfällen, sogar zu tödlichen Unfällen. Das Kabinett an Kuriositäten, sportlichen Besonderheiten, ernsten und bedenklichen, manchmal sogar dramatischen Ereignissen rund um das Golfspiel ist unendlich. Ganz getreu dem Motto des Buches: "Beim Golf geht es nicht um Leben und Tod – es geht um mehr.

Aus der Rechtsmediziner-Perspektive

In diesem Buch schildern die beiden Autoren aus der Perspektive des Rechtsmediziners viele kuriose, dramatische, unglaubliche Geschichten rund um das Thema Golf. Einige von ihnen enden tragisch und tödlich.
Es geht um Todesursachen, Gefahrenquellen, Hintergründe, sportarttypische Verletzungen, Vergiftungen, Verbrechen, typische Tatwerkzeuge, Abläufe und Täter im Zusammenhang mit dem Golfspiel. 

Buchinformationen:

Klaus Püschel / Bettina Mittelacher Tod beim Golf
Kurioses und Mörderisches bei der schönsten Nebensache der Welt
Ellert & Richter Verlag
192 Seiten
12 x 20 cm, Klappenbroschur
978-3-8319-0771-7
€ 14,00 [D]/€ 14,40 [A] 
 

Mehr Infos unter: www.ellert-richter.de

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit März 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg



Ähnliche Artikel

ANZEIGE