ANZEIGE
Training

Bleiben Sie im Licht

Felix Lubenau zeigt ein optisches Bild für den Drive.

04. September 2020

Artikel teilen:

Im letzten Tipp von Felix Lubenau und Tino Schuster von den Schuster & Lubenau Academies ging es bereits um das Spiel mit Licht und Schatten. Zur Verbesserung Ihres Kurzspiels sollten Sie im Schatten bleiben. Und da liegt es doch auf der Hand, den richtigen Driver-Schwung im Licht zu vollziehen. Der Ball soll in der Aufwärtsbewegung getroffen werden.

Die visuelle Vorstellung kann Ihnen helfen und Ihren Schwung verbessern:

  • Beim Drive soll der Ball in der Aufwärtsbewegung getroffen werden.
  • Häufig wird der Ball zu weit in der Mitte angesprochen.
  • Im Video wird deutlich, dass Tino Schuster bei einer häufig gesehenen Fehlposition des Oberkörpers (zu schräg nach links und vor dem Ball) zum Großteil im Schatten steht.
  • Dadurch kann der Ball nur in der Abwärtsbewegung getroffen werden.
  • Die Ballposition sollte an der Innenkante des linken Schuhs liegen.
  • Der Oberkörper soll sich leicht nach rechts neigen, so dass alles im Licht erscheint.
  • Wenn sich der Ball genau auf der Schattenlinie befindet und der linke Schuh im Schatten, dann sollten Sie mit dem Kopf während des kompletten Schwungs in der Sonne bleiben.
  • Dadurch kann der Ball mit dem Driver in der Aufwärtsbewegung getroffen werden - für geradere und längere Drives. 

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Freier Redakteur



ANZEIGE