Training

Driver zum Lieblingsschläger machen

Im Buch Golfschwung mit dem Driver geht Marcus Bruns auf nahezu alle Aspekte des Abschlags mit dem Driver ein.

02. Mai 2021

Artikel teilen:

"Mach den Driver zu Deinem Lieblingsschläger!" So lautet die Aufforderung des neuen Golfbuchs von PGA Professional Marcus Bruns.

Im Buch Golfschwung mit dem Driver geht der Golflehrer aus Syke bei Bremen auf 168 Seiten auf nahezu alle Aspekte des Abschlags mit dem Driver ein. Das Versprechen: Mehr Konstanz und Länge.

Zielgruppe sind alle, die ihr Driver-Training eigenständig in die Hand nehmen wollen. Damit das gelingt, werden die sieben Phasen des Golfschwungs mit allen Besonderheiten beim Driver ausführlich und bebildert dargestellt. Dabei geht der PGA-Pro auf alle Unterschiede zum Schlag mit den Eisen ein. Besonders hilfreich erweisen sich die 45 verlinkten Videos, die sich mittels QR-Code auf dem Smartphone sehr bequem abrufen lassen.

Neben Bewegungsübungen, die sich in den eigenen vier Wänden durchführen lassen, wird erklärt, wie sich der eigene Golfschwung mit dem Smartphone aufnehmen und analysieren lässt. Wichtige Checkpunkte dienen als Orientierung. Sehr umfangreich und auf den Punkt zeigt der Bremer die häufigsten Fehler und die passenden Korrekturübungen, um den Schwung systematisch zu verbessern.

Auch fortgeschrittene Spieler finden hilfreiche Trainingstipps, um den Lernerfolg zu beschleunigen sowie taktische Gedanken, die beim Abschlag eine Rolle spielen sollten.

In einem Kapitel werden gemeinsam mit German Long Drive Champion Robin Horvath die besten Fitness-Übungen für längere Drives anschaulich und mit Videos vorgestellt. Zudem finden sich in dem Buch viele weitere Gastautoren mit wertvollen Tipps rund um den Drive. So erläutert beispielsweise European Tour Spieler Bernd Ritthammer seine unterschiedlichen Techniken beim Drive und der ehemalige Golf-Nationaltrainer Frank Adamowicz erklärt, wie sich der Schwungrhythmus verbessern lässt.

Das Buch ist im Golfstun.de Verlag erschienen (ISBN 978-3-9819631-3-7) und kostet 29,99 Euro.

Tipps von Marcus Bruns auf myGOLF:

Tipps von Robin Horvath auf myGOLF:

Tipps von Frank Adamowicz auf myGOLF:

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Chefredakteur Golf.de I myGOLF

Ähnliche Artikel