ANZEIGE
Putten

Das ABC des Puttens

Die Puttbewegung gehört zu den einfachsten Abläufen im Golf. Hier einige Tipps als Grundlage.

04. September 2020

Artikel teilen:

Der Griff beim Putten ist anders als beim vollen Schwung, sehr individuell und bietet jede Menge Freiraum. Praktisch ist ein Griff, der mehr durch die Handflächen läuft und weniger in den Fingern gehalten wird. Die klassische Variante ist der "Reverse-Overlap". Wie das geht und was Sie zudem für solide Putts beachten sollten, sehen Sie im Video von Schuster & Lubenau Academies.

Tipps für bessere Putts

  • passive Handgelenke
  • Ballposition ist bei Rechtshändern unter dem linken Auge
  • 1/3 Rückschwung, 2/3 Durchschwung
  • Tiefes Finish

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Freier Redakteur



Ähnliche Artikel

ANZEIGE