ANZEIGE
Hotels

Mehr Service für Golfer

Das Golf Resort Achental im Chiemgau wartet nach Pause mit neuer Driving-Range auf.

04. September 2020

Artikel teilen:

Der Corona-Lockdown ist vorbei - das Golf Resort Achental ist wieder geöffnet. Die Pause nutzte das Vier-Sterne-Hotel im Herzen des bayerischen Chiemgaus, um vor allem die Golfer-Herzen höher schlagen zu lassen.

Die neu gestaltete Driving-Range verfügt nun über einen beheizten TrackMan-Indoor-Simulator mit integrierter Bar. Das heißt: Selbst bei Wind und Wetter können Gäste an ihrer Technik feilen. Darüber hinaus ermöglichen nicht weniger als zehn angeschrägte Grüns in bester Qualität das Training des Lande- und Rollverhaltens. Das Fairway wird durch optimales Mähen optisch hervorgehoben und eignet sich ideal für das Training der Richtungskontrolle.

Ebenfalls verfügbar sind nun ein Bunker für das Training von Fairwaybunkerschlägern sowie eine Schräglagenpyramide zur Simulation von Hanglagen auf dem Platz. Die Trainingsmöglichkeiten der Driving Range werden abgerundet durch die Auswahl verschiedener Gras-Settings zum realistischen Training diverser Schnitthöhen und Wuchsrichtungen.

Die PGA-Golfakademie verfügt über Scope-Hochgeschwindigkeitskameras, TrackMan, Boditrak Druckmessmatten und Hackmotion-Handgelenkssensoren. Darüber hinaus wurde ein Fitting-Center in Kooperation mit HiO-Fitting (markenunabhängiges Sortiment) eingerichtet.

(Text: LMG Management GmbH)



Ähnliche Artikel

ANZEIGE