Travel

Martin Kaymer und der Öschberghof

Fünf-Sterne-Haus kooperiert mit Deutschlands Spitzengolfer.

10. September 2020

Artikel teilen:

Konkrete Pläne und Events für 2021

Es begann mit einem inspirierenden Aufenthalt und führte schnell zu spannenden Ideen für gemeinsame Projekte - nun mündet alles in einer Kooperation: Martin Kaymer hat im Urlaub seine neue Kraftquelle gefunden: den Öschberghof, Golf-Domizil zwischen Schwarzwald, Bodensee und der Schweiz. An diesem für ihn speziellen Ort beginnt bereits im Winter die außergewöhnliche Zusammenarbeit, auch für das kommende Jahr gibt es schon konkrete Pläne.

"Ich habe den Öschberghof bei einem Aufenthalt mit der Familie kennenlernen dürfen und mich sofort unglaublich wohl gefühlt", sagt Martin Kaymer. "Die Möglichkeiten sind großartig, von den Golfanlagen mit der Academy über die Restaurants bis zum beeindruckenden Hotel. Wirklich begeistert haben mich zudem die zugewandten und sehr sympathischen Menschen vor Ort. Alles hier ist mir gleich ans Herz gewachsen. Es macht mich glücklich, dass ich jetzt noch öfter herkommen kann", so der frühere Weltranglistenerste.

Und auch beim Gastgeber ist man happy über die außergewöhnliche Zusammenarbeit. "Ich freue mich sehr, Martin Kaymer in der Öschberghof-Familie willkommen zu heißen. Es ist uns eine große Ehre, den besten deutschen Golfspieler mit dem besten Golfresort Deutschlands zu verbinden", sagt Alexander Aisenbrey (Foto unten), Geschäftsführer des Öschberghofs. Durch diese Partnerschaft wolle man die nationale und internationale Strahlkraft des Öschberghof in der Golfwelt weiter stärken.

Einen ersten Höhepunkt im Winter bietet ein spezielles "Martin Kaymer Programm", das die Besucher während der kälteren Monate einlädt, in den Trainingsalltag des zweimaligen Majorsiegers hineinzuschnuppern - ein einmaliger Einblick und im Zusammenspiel mit den Indoor-Golf-Angeboten eine Möglichkeit für ganzjähriges Golfspiel im Öschberghof.

Für das kommende Jahr verspricht die neue Partnerschaft schon jetzt zwei hochklassige Events: Im Frühsommer planen Martin Kaymer und der Öschberghof ein gemeinsames Charity-Turnier, dessen Erlöse sowohl regionalen Organisationen als auch der Martin Kaymer Helianthus Stiftung zugutekommen. Später im Sommer bestreitet der Golfnachwuchs auf der Anlage des Öschberghofs das Finale einer von Martin Kaymer neu initiierten Jugendturnierserie.

Dieses Nachwuchsevent fügt sich perfekt in die Bemühungen des Öschberghofs im Jugendbereich ein: Ab 2021 ermöglicht der Öschberghof, einer von sechs Leistungs- und Talentstützpunkten des Baden-Württembergischen Golfverbands, Golferinnen und Golfern unter 21 Jahren die kostenlose Mitgliedschaft. Weitere Events sind in Planung. "Wir haben viele gemeinsame Ideen und Pläne. Ich kann es kaum erwarten, sie umzusetzen", so Kaymer.

Das Fünf-Sterne-Superior-Resort "Der Öschberghof" liegt eingebettet in die Hügellandschaft der Baar in Donaueschingen unweit von Schwarzwald, Bodensee und der Schweiz. Der Land- und Golfclub wurde 1976 mit angeschlossenem Hotel eröffnet und seither regelmäßig modernisiert und erweitert. Zuletzt wurde das Resort umfassend umgestaltet und mit 126 Zimmern und Suiten in 2019 neu eröffnet. Die 45-Löcher-Golfanlage ist fußläufig vom Haus zu erreichen. Der Spa-Bereich erstreckt sich auf mehr als 5000 Quadratmetern. Das kulinarische Angebot umfasst vier erstklassige Restaurants.