ANZEIGE

Plätze

Grenzenlos golfen zwischen Tirol und Bayern

Der Kaiserwinkl - eine der beliebtesten Golfregionen Österreichs.

04. September 2020

Artikel teilen:

Mit drei GolfPlätzen in nur vier Orten ist der Kaiserwinkl eine der größten Golfregionen Österreichs. Einzigartig in Mitteleuropa: ein 18-Löcher-Kurs, der über die Staatsgrenzen hinaus geht.

"Golfen ohne (Landes-)Grenzen" - das ist die die Devise des Golfclubs Kaiserwinkl-Reit im Winkl. Nach dem Abschlag geht’s hinüber nach Bayern, um für die letzten Löcher wieder nach Tirol zurückzukehren. Eingebettet zwischen den Voralpen des Chiemgaus und der Naturkulisse des Wilden und Zahmen Kaisers hat sich der Kaiserwinkl als eine der beliebtesten Golfregionen Österreichs etabliert.

Die Anlagen punkten nicht nur mit Panoramablicken, sondern auch feinfühlig in die Landschaft eingefügten Löchern für unterschiedlichste Ansprüche. Besonders angesagt bei Profispielern und engagierten Amateuren ist der 18-Löcher-Platz Kaiserwinkl Golf in Kössen.

Für Anfänger, aber ebenso für Handicap-Spieler, ist die Golfanlage Walchsee Moarwirt genau richtig. Diese 9-Löcher-Anlage liegt auf Höhe des gleichnamigen Sees und ist umgeben von Naturschutzgebieten und einem Hochmoor. Im Angebot sind Schnupper- und Einsteigerkurse sowie Aufbaukurse und Intensiv-Schulungen für die Platzreife, die von einem Pro betreut werden.

(Text: A.R.T. Redaktionsteam)



Ähnliche Artikel

ANZEIGE