Travel

K Golf World

5-Sterne-Spitzenresort K Club in Irland hat neue Namen für Ryder-Cup-Platz und attraktive öffentliche Indoor-Golfanlage.

20. Januar 2021

Artikel teilen:

Der K Club in Irland, das nur wenige Kilometer von Dublin gelegene weltbekannte 5-Sterne-Resort, hat seine beiden Plätze umbenannt in Palmer North (Ryder-Cup-Platz) sowie Palmer South. Beide verfügen über ein eigenes Clubhaus mit Proshop und Restaurants.

Zusätzlich bietet das Weltklasseresort Golfern eine neue auf der "Grünen Insel" einzigartige Attraktion: die K Golf World. In dem Gebäude nahe des Palmer South Course, das bei vielen Profiturnieren auf der weltberühmten Anlage als Pressezentrum diente, entstand die erste öffentliche Indoor-Golfanlage. In ihr finden sich acht gemütlich eingerichtete Hi-Tech-Buchten, ausgerüstet mit neuesten Simulatoren - alles in dem hohen Standard, den man von dem Austragungsort des Ryder Cups 2006 mit seinem 5-Sterne-Hotel und den beiden vorzüglichen Golfplätzen kennt. Man kann in dieser neuen Golf-Welt nicht nur Bälle gegen eine Leinwand schlagen, sondern auch in einer gemütlichen Bar Getränke und leckeren Speisen genießen.

Die K World steht nicht nur Gästen des K Club zu Verfügung. Wer immer Lust hat, Löcher wie das berühmte 17. Loch des TPC Sawgrass, die Postage Stamp von Royal Troon oder das 18. Loch von Pebble Beach zu spielen, ist willkommen. Die Miete pro Bucht kostet je nach Anzahl der Teilnehmer zwischen 40 und 75 Euro pro Stunde. Der K Club öffnet aufgrund der aktuellen Situation erst wieder am 4. März 2021, Reservierung möglich. Weitere Informationen unter: www.kclub.ie bzw. www.kgolfworld.ie

(Quelle: Scheffler PR)

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Chefredakteur Golf.de I myGOLF

Ähnliche Artikel