Plätze

Nicklaus-Platz in Saudi-Arabien

Golflegende Jack Nicklaus entwirft Signature-Superplatz in Saudi-Arabiens geplanter Unterhaltungshauptstadt Qiddiya.

02. Februar 2021

Artikel teilen:

Jack Nicklaus, der weltweit renommierte Golfplatzdesigner und mit 18 Major-Siegen größte Champion in der Geschichte des Golfsports, hat bestätigt, seinen ersten Golfplatz in Saudi-Arabien zu entwerfen. Einen Meisterschaftsplatz für Qiddiya - Saudi-Arabiens Hauptstadt für Unterhaltung, Sport und Kunst. Der Platz wartet 40 Minuten von der saudischen Hauptstadt Riad entfernt auf den Baubeginn.

Nicklaus Design wird den Superplatz für einen privaten Golf und Country Club zeichnen, der in einer exklusiven Wohnsiedlung im Herzen der Qiddiya-Siedlung vor den Toren Riads liegt. Der erste Spatenstich soll noch in diesem Jahr erfolgen. Der Golfplatz wird von der majestätischen Tuwaiq-Gebirgskette eingerahmt sein. 

Seine Exzellenz Yasir O. Al-Rumayyan, Vorsitzender von Golf Saudi und der Saudi Golf Federation, kommentierte das Engagement von Jack Nicklaus wie folgt: "Es erfüllt uns mit großem Stolz, dass der größte Golfer aller Zeiten sich verpflichtet hat, unserer sich entwickelnden Golflandschaft in Saudi-Arabien seinen Stempel aufzudrücken. Und das bei einem so bedeutenden Projekt wie Qiddiya. Teil des Nicklaus-Vermächtnisses zu sein, wird uns immer in Erinnerung bleiben, vor allem, weil wir wissen, welchen positiven Einfluss es auf die Steigerung des Bewusstseins für den Sport auf nationaler Ebene haben wird, während es gleichzeitig unsere nationale Sichtbarkeit als lebendige neue Golfdestination erhöht. Wir freuen uns darauf, Mr. Nicklaus in den kommenden Monaten zu seinem ersten Besuch in Saudi-Arabien begrüßen zu dürfen." 

Nicklaus, der am meisten dekorierte Spieler in der Geschichte des Golfsports, kommentierte: "Ich bin begeistert von diesem Projekt und meinem ersten Golfplatzdesign im Nahen Osten. Als einer der ersten internationalen Designer ausgewählt zu werden, um im Königreich zu arbeiten, ist eine große Ehre. Ich habe bereits viel Zeit damit verbracht, mir die Topographie des Geländes anzusehen, Bilder der Kulisse und des Geländes zu betrachten und mit unserem Designteam eine Strategie für den Platz zu besprechen. Das Design wird die natürliche Umgebung und die wunderschöne Landschaft von Qiddiya vollständig integrieren, indem es Grünflächen und bergiges Gelände zu einer malerischen Leinwand für einen schönen und zugleich herausfordernden Golfplatz zusammenführt." 

 
Der Bau des Qiddiya-Projekts begann 2019 und die Golfentwicklung wird ein High-End-Resort-Hotel und Spa sowie exklusive Residenzen umfassen, die die Entwicklung nach ihrer Fertigstellung sowohl als den führenden Club als auch als Nummer eins im Königreich positionieren werden. Er soll nach den höchsten Standards gebaut werden, mit dem Ziel, in den kommenden Jahren die prestigeträchtigsten internationalen Meisterschaften auszurichten, Elite-Golfer herauszufordern und gleichzeitig Gelegenheit für Gelegenheitsspieler zu bieten, den Sport zu genießen.  

"Durch unsere Beteiligung an diesem Projekt hoffen wir, die Entwicklung und den Genuss des Spiels im Königreich zu fördern", sagte Nicklaus. "Wir wollen nicht nur die Einwohner Saudi-Arabiens für das großartige Golfspiel begeistern, sondern hoffen auch, dass sich dadurch Beschäftigungsmöglichkeiten für Bürger des Königreichs ergeben, die in der Golfindustrie tätig sind oder damit zu tun haben. Dies spiegelt die Vision von Qiddiya wider." 

Die Planung des Platzes wurde von Qiddiya in Absprache mit Golf Saudi übernommen. Der von Nicklaus entworfene Platz ist das Herzstück der exklusivsten Golf-Wohnanlage im Königreich. Um den Golfsport im Königreich weiter auszubauen, will man für Qiddiya nach Designern für einen zweiten Platz suchen. Hier die Website: Qiddiya.com

(Quelle: Performance54 PR)

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Chefredakteur Golf.de I myGOLF

Ähnliche Artikel