Travel-Ticker

Südeuropa: Spanien, Frankreich und Italien

Aktuelle Golf-Nachrichten aus der Toskana, Apulien, Sizilien, Andalusien, Mallorca, Katalonien, Alicante, Nouvelle-Aquitaine sowie aus Paris.

05. November 2021

Artikel teilen:

Im Travel-Ticker werden aktuelle Meldungen aus der Golf-, Tourismus- und Reisebranche zusammengefasst. In dieser Ausgabe beleuchten wir Südeuropa mit aktuellen Schwerpunkt-Themen aus Italien, Spanien und Frankreich. /

Riva Toscana Golf Resort & Spa: Neueröffnung

Das in Prato Ranieri - Follonica gelegene und vom vom typischen toskanischen Bauernhaus inspirierte Resort steht vor einer Neueröffnung. Das 4-Sterne-Resort bietet Unterkunft in 53 Zimmern (120 Betten), die sich in der ersten und zweiten Etage des Clubhauses befinden, sowie in zwei Gästehäusern. Die Anlage verfügt außerdem über ein 260 qm großes, von Starpool entworfenes Spa und zwei Infinity-Pools im Freien (einer zum Schwimmen, der andere mit Whirlpool zum Entspannen). Das Highlight des Resorts ist der Championship Course (18 Löcher, Par 72) mit einer Länge von 6.475 Metern, der von den meisten Löchern aus Meerblick bietet. Er wurde von Giulio Cavalsani entworfen (der auch für den GC Punta Ala, den GC Milano und Golf Monticello verantwortlich war). Der Golfplatz ist von etwa 2.500 Olivenbäumen gesäumt.

  • 7 Ü/DZ/HP mit 5 Greenfees p.P. ab 1.064 Euro (inkl. HP/F und 4-Gänge-Dinner); Mehr Infos: www.mirahotels.com

La Reserva Club: Im Herzen des Sotogrande

Im La Reserva Club, im Real Club Valderrama und im Real Club Sotogrande können Golfspieler alle der drei besten Golfplätze Spaniens spielen und im Rahmen des aktuellen Golfspezial-Angebotes im Herzen des berühmten Sotogrande wohnen. Auch der San Roque Club mit 36 Löchern ist nur wenige Minuten entfernt. In dem zwischen Oktober 2021 und Juni 2022 geltenden Angebot ist ein Doppelzimmer mit Frühstück ebenso enthalten wie drei Greenfees inklusive der Transfers zu den Golfplätzen La Reserva und Sotogrande.

  • 4 Ü/DZ/HP mit 3 Greenfees p.P. ab 2.450 Euro (inkl. 9-Löcher-Trainings-Session mit Trainer auf der TrackMan Range, Physio-Stunde, u.a.); Mehr Infos: www.lareservaclubsotogrande.com

Costa del Sol: Andalusiens Charme

An der traumhaften Küste Andalusiens zwischen Marbella und Gibraltar befindet sich die Costa del Sol. Seit Jahren bekannt für großartige Golfplätze, erstklassige Gastronomie und die herzliche, spanische Gastfreundschaft. Sie haben die Wahl zwischen einem Hotel mit direkter Lage am Meer oder einem Golf Resort im hügligen Hinterland Andalusiens mit direkter Lage am Golfplatz, wie zum Beispiel im Finca Cortesín Resort, das als eines der besten Hotels Spaniens gilt. Ein Ausflug an Marbellas beliebten Yachthaften Puerto Banus oder in die Altstadt Málagas sind für den spielfreien Tag zu empfehlen. Entdecken Sie den Charme von Andalusien bei einmaligen Golf-Erlebnissen. Sowohl der Anbieter Golf Globe als auch golf.extra bieten derzeit Reisen rund um die Provinz Malaga an.

  • Angebot (golf.extra) im Finca Cortesin Hotel Golf & Spa: 4 Ü/Junior-Suite/F mit 5 Greenfees, Mietwagen, Golf Cart; Preis auf Anfrage; Mehr Infos: www.golf-extra.com
  • Winter Golfpackage-Angebot (Golf Globe) im Iberostar Royal Andalus: 7 Ü/DZ/F mit 5 Greenfees, p.P. ab 529 Euro; Mehr Infos: www.golfglobe.com

Le Golf National: Rückkehr Open de France 

Spielen Sie eine Runde vor den Toren von Paris, nämlich dort wo die absoluten Golfprofis abschlagen. Die European Tour und die Fédération Française de Golf (FFG) haben vor kurzem bekanntgegeben, dass die Open de France nach zweijähriger Abwesenheit im Jahr 2022 nach Le Golf National zurückkehren werden. Das älteste nationale Turnier Kontinentaleuropas, das erstmals 1906 ausgetragen wurde, wird wieder in den internationalen Spielplan der European Tour aufgenommen, nachdem es 2020 und 2021 wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt wurde. Die Veranstaltung findet vom 22. bis 25. September statt, also in derselben Woche, in der Le Golf National 2018 Gastgeber des Ryder Cups war, bei dem das europäische Team von Thomas Bjørn die Vereinigten Staaten mit 17,5 zu 10,5 besiegte.

  • Angebot (golf.extra) im Waldorf Astoria Versailles: 3 Ü/Junior-Suite/F mit 3 Greenfees, Mietwagen, ohne Flug;  p.P. ab 1.419 Euro; Mehr Infos: www.golf-extra.com

Infinitum: Preisgekrönter Platz und Top-Resort

INFINITUM wurde als einziges Resort bei den World Golf Awards zum dritten Mal in Folge zum „Besten Golfplatz Europas" gekürt. Seit seiner Eröffnung im Juli hat das Resort in Katalonien am Austragungsort der letzten Q-School der European Tour seine Einrichtungen und Dienstleistungen kontinuierlich ausgeweitet, seine Restaurants neugestaltet und neue Einrichtungen eingeführt. Als "Europe's Best Golf Venue" bietet die Anlage unweit der spanischen Provinzhauptstadt Tarragona hohe Standards und Aktivitäten für nationale und internationale Gäste. Der Championship-Kurs Hills wurde kürzlich zum ersten Mal in die "Top 100 Golfplätze in Kontinentaleuropa" von Golf World aufgenommen, was seine Position als einer der aufregendsten Golfplätze Spaniens unterstreicht. Neben dem „Hills“ kann man den 18-Löcher-Kurs „Lakes“ sowie „Ruins“ spielen, eine 9-Löcher-Golfanlage. Im Infinitum Living mit einem Beach Club inklusive Pools kann man im neuen und nachhaltigen „Exclusive Home Concept“ unter verschiedene großen Zimmern und Suiten zwischen 80 qm und 152 qm auswählen.

Las Colinas: Neuerungen zum Jubiläum

Der Las Colinas Golf & Country Club hat zu seinem zehnjährigen Jubiläum einige Neuigkeiten zu bieten. Das kulinarische Angebot wurde mit vier neuen Räumlichkeiten in eleganter mediterraner Atmosphäre erweitert. Im Resort südlich von Alicante wurde zudem der Beach Club umgestaltet. Zudem wartet der 18-Löcher-Golfplatz Las Colinas, der vom renommierten amerikanischen Architekten Cabell B. Robinson designt wurde, mit einer frisch verliehenen Auszeichnung auf seine Besucher. Der Platz gehört zu den 100 besten Plätzen in Europa und ist regelmäßig Gastgeber der Q-School auf der European Tour gehört. Das von der italienischen Architektin und Designerin Monica Armani entworfene Resort an der Costa Blanca ist vor kurzem im Rahmen der World Travel Awards zum Sieger in der Kategorie „Europe’s Leading Resort Villas 2021“ ausgezeichnet worden.

San Domenico Golf: Wohnen im apulischen Dorf

Umgeben von malerischen süditalienischen Hügellandschaften mit jahrhundertealten Olivenbäumen und mit Ausblick auf die kristallblaue Adria liegt die 18-Loch Golfanlange San Domenico, Teil des Resorts Borgo Egnazia in Apulien. Neben dem 6.300 Meter langen Platz - einem klassisch mediterranen Links-Course – ist vor allem das Borgo Egnazia eine Reise wert. Hier erleben die Gäste nicht nur ein normales Hotel, sondern ein nachgebautes apulisches Dorf mit dem Service eines 5-Sterne-Hauses. Die daraus entstehende Authentizität verleiht dem Resort ein frisches und zugleich ursprüngliches Flair. Das Borgo Egnazia ist ganzjährig geöffnet und verfügt über 63 Zimmer, 92 Casette (kleine Häuser) sowie 28 Villen, diverse Restaurants, in denen das mediterrane Savoir-Vivre gefeiert wird, zwei private Beachclubs, Innen- und Außenpools und Tennisplätze. Das Haus für sein Gourmetrestaurant ‚Due Camini‘ hat jüngst seinen ersten Michelin-Stern erhalten und auch das im Frühling 2019 eröffnete Spa ‚Vair‘ hat einiges zu bieten. Im Zeitraum vom 19. September bis 14. November bietet das Resorts Borgo Egnazia 6 Übernachtungen im regulären Preis von sieben Übernachtungen an.

Mallorca: Angebote zu Weihnachten und Neujahr

Die Resorts Sheraton Mallorca und Castillo Hotel Son Vida bieten das „Unlimited Golf Offer“ nun auch über Weihnachten und Neujahr an. Auch in diesem Zeitraum können Gäste das Unlimited Golf Angebot der Resorts Sheraton Mallorca und Castillo Hotel Son Vida buchen. Im Zimmerpreis enthalten sind Frühstück und unbegrenztes Golfspiel auf den Arabella Golfplätzen Son Muntaner, Son Vida, Son Quint und Son Quint Pitch + Putt mit insgesamt 63 Löchern. Der zuletzt mit der Goldfahne des 59Club ausgezeichnete Golf Son Muntaner, Mitglied der European-Tour-Destinations, wird erstmalig Gastgeber der diesjährigen Copa de Baleares sein. Der prestigeträchtige Amateurwettbewerb, veranstaltet vom Golfverband der Balearen, wird vom 5. bis 8. Dezember 2021 ausgetragen. Beste nationale Spielerinnen und Spieler sowie eine Reihe internationaler Topspieler werden vertreten sein.

Château des Vigiers: Fürstlich Golfen

Wer das Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine in Frankreich erkunden und mit Golfrunden verbinden will, findet im Chateau des Vigiers eine gute Adresse. Das Schlosshotel bietet Classic- oder Luxus-Zimmer, Frühstücksbuffet im Restaurant Les Fresques, das „Spa By Sothys“ (Hydrotherapiebecken, Hallenbad, Hammam, Jacuzzi und Sauna) und Kulinarik im Bistrot des Vigiers. Spezielle Greenfee-Pakete für die drei 9-Löcher-Kurse für erfahrene Golfer und Anfänger inmitten einer einzigartigen Umgebung zwischen Pflaumenbäumen, Eichenwäldern, Seen und Weinbergen werden hier ebenso angeboten wie Einzel- oder Gruppenunterricht mit einem PGA-Profi, ein Übungsbereich mit sechs Abschlagplätzen, zwei Rasenübungsplätze mit je zwei Spielfeldern, Approach-Greens mit einer Fläche von ca. 300 qm sowie ein Trainingsparcours mit sechs Löchern.

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Freier Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg

Ähnliche Artikel