ANZEIGE
Travel-Ticker

Deutschland, Großbritannien und Frankreich

Neuer Golfplatz im Saarland, Rundreisen in Hamburg und Schleswig-Holstein, neues Faldo-Projekt im Süden von Paris, Auszeichnungen für Gleneagles, neues Restaurant in Brandenburg und nachhaltiges Hotel in London im Travel-Ticker.

17. Dezember 2021

Artikel teilen:

Im Travel-Ticker werden aktuelle Meldungen aus der Golf-, Tourismus- und Reisebranche zusammengefasst. In dieser Ausgabe beleuchten wir Europa mit aktuellen Schwerpunkt-Themen aus Deutschland, Großbritannien und Frankreich. /

Saarland: Neuer Platz im Golfpark Bostalsee

Eingebettet in Seen und Wälder bietet die Region rund um den Bostalsee im Saarland eine idyllische Naturkulisse. Ob zum Wandern, Spazieren oder Biken: Die Seezeitlodge Hotel & Spa eignet sich ideal als Basis für Erholungssuchende wie Aktivurlauber. Ab 2022 schlagen auch Golferherzen höher, denn der neue 18-Löcher-Golfpark Bostalsee bei Sankt Wendel befindet sich direkt in der Nähe. Nur fünf Kilometer vom gleichnamigen Freizeitsee - und somit auch von der Seezeitlodge Hotel & Spa - gelegen, fügt sich die Anlage harmonisch in die Landschaft ein. Auf 55 Hektar winden sich die Fairways malerisch durch Bäche, Biotope und Seen, die sie als kreativ präparierte Hindernisse in den Spiellauf einbeziehen. Zusätzlich stehen den Spielern eine Driving Range, Putting- und Chipping-Bereiche, eine Indoor-Golfanlage sowie ein Clubhaus und eine Golf-Akademie zur Verfügung.

Hamburg und Schleswig-Holstein: Top-Plätze und Unterkünfte

In Schleswig-Holstein und Hamburg besteht ein breites Angebot an Top-Golfplätzen. Im Herzen der Lüneburger Heide befindet sich der GC St. Dionys und der Hamburger GC Falkenstein gehört in den unterschiedlichen Golfplatz-Rankings stets zu den besten Plätzen Deutschlands. Beim GC Budersand Sylt wird das Golfen zwischen den Meeren einzigartig erlebbar: Hier genießen Sie den Blick auf die weite, raue Nordsee und das sich ständig verändernde Wattenmeer - ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art. Auf dem Privatplatz des Morsum GC mit seinen 220 Mitgliedern wurden die 18 Löcher in die wundervolle Natur der Morsumer Salzwiesen eingebettet. Im GC Föhr ist eine der schönsten Golfanlagen Norddeutschlands beheimatet. Die heute 3 x 9-Löcher-Anlage ist von unterschiedlichem Charakter geprägt, durch Doglegs, Grün- und Fairwaybunker, Terrassengrüns und zahlreichen Wasserhindernissen.

  • 7-tägige Golfrundreise im August 2022 in Hamburg, Sylt und Föhr: 7 Ü/DZ/HP p.P. ab 3.090 Euro
  • Mehr Infos unter: www.bountygolf.eu

Paris: Neues Faldo-Projekt

Sir Nick Faldo hat sein neuestes Golfplatzprojekt im Golf de Val-Grand angekündigt, sein erstes in Frankreich überhaupt, mit dem Ziel, einen aufregenden Country Club mit einer erstklassigen Akademie zu schaffen. Im Rahmen der Verjüngung und Neugestaltung des nur etwas mehr als 25 km vom Pariser Stadtzentrum entfernten Golfplatzes wird das Team von Faldo Design alle 18 Grüns gemäß den USGA-Spezifikationen komplett neugestalten, zahlreiche Fairways und Spielstrategien der Löcher neu profilieren und den Bunkern eine neue Energie verleihen. Die ursprünglichen Merkmale des Platzes, vor allem die Reihe von Seen und Bächen, sollen eingebracht werden. Eine Golfakademie mit modernsten Technologien sowie ein neuer Neun-Löcher-Kurzplatz sollen ebenso geschaffen werden wie eine moderne Driving Range, ganzheitliche Freizeiteinrichtungen inklusive Verbesserungen beim Clubhaus, ein kleines Dorf mit Unterkünften, ein Schwimmbad, ein Spa und Tennisplätze sowie eine Aufwertung des renommierten und hoch angesehenen Restaurants. Der Bau des Platzes soll in der zweiten Jahreshälfte 2022 beginnen. Der erste Spatenstich ist für Juli 2022 geplant, bevor im Frühjahr 2023 die Vegetationsperiode beginnt und Anfang Mai 2024 die ersten Spieler abschlagen sollen.

London: Neues nachhaltiges Hotel im East End

Wer 2022 einen Urlaub rund um London mit seinen zahlreichen Golfplätzen plant, findet mit dem im Oktober 2021 neu eröffneten Canopy by Hilton im Herzen der englischen Hauptstadt eine Unterkunft, die sich Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben hat. Das erste Hotel der Marke Canopy by Hilton in Großbritannien mit 340 Zimmern wurde nachhaltig gebaut, befindet sich im exklusiven Minories-Gebäude in der Nähe des Bahnhofs Aldgate und ist der perfekte Ausgangspunkt für designaffine Reisende, die das lebendige Londoner East End kennenlernen möchten. Im hoteleigenen Spezialitätenrestaurant Penny Squares werden vom East End inspirierte Gerichte aus lokalen und nachhaltigen Zutaten serviert. Ein Highlight des Hotels ist die Rooftop-Bar Florattica, die Anfang nächsten Jahres eröffnet werden soll. Im Rahmen der "Travel with Purpose 2030"-Ziele von Hilton, wurden beim Bau des Hotels zwei von drei bestehenden Gebäuden wiederverwendet. Ein begrüntes Dach sowie ein effizienter Betrieb mit Sonnenkollektoren und modernen Gebäudemanagement gehören ebenso zum Portfolio wie nachhaltige Möbel in den Zimmern sowie der Bezug von Lebensmitteln von lokalen Erzeugern und Lieferanten.

Schottland: Auszeichnungen für Gleneagles     

Gleneagles mit seinem Luxushotel und Golfplätzen wurde zuletzt mit mehreren Auszeichnungen bedacht. Bei den jährlichen IAGTO Sustainability Awards, die in Zusammenarbeit mit der GEO Foundation for Sustainable Golf vergeben werden, wird Gleneagles für sein Engagement für nachhaltiges Handeln und seine Bemühungen um die Förderung des gesellschaftlichen Engagements ausgezeichnet. Mit dem diesjährigen Community Value Award wurde das 850 Hektar große Anwesen in Perthshire für seine Bemühungen gelobt, sich aktiv in die breitere Gemeinschaft einzubringen. Zu den zahlreichen Initiativen gehören der Start der NHS Scotland-Kampagne Our Turn To Care" von Gleneagles und die wohltätige Unterstützung von Social Bite, einer Organisation, die von Obdachlosigkeit Betroffenen hilft. Die Juroren würdigten auch die Ernennung der ersten Nachhaltigkeitsmanagerin von Gleneagles (Amanda Dorans). Zudem wurde das Golfresort vor kurzem zum weltweit führenden Golfresort außerhalb der USA gekürt wurde. Gleneagles belegte in diesem Ranking weltweit Platz zwei knapp hinter dem Sieger Bandon Dunes in Oregon.

Deutschland: Neues Restaurant im GolfResort Semlin

Der Naturpark West-Havelland wurde 2014 zum ersten Sternenpark in Deutschland ernannt und zieht seitdem viele Sternenfreunde und Hobbyastronomen in die Region. Ganz andere Sternstunden kann man im GolfResort Semlin ebenfalls im Naturpark West-Havelland und nur eine Stunde von Potsdam bzw. Berlin entfernt erleben. Hier eröffnete in diesem Sommer das Fine Dining Restaurant HASENPFEFFER. Unter der Leitung von Küchenchef Christopher Franz werden hier nur ausgesuchte Produkte bester Qualität modern-extravagant und traditionell-lustvoll in kleiner und großer Folge serviert. Der 1987 geborene Magdeburger gilt durch seine innovativen Konzepte sowie seinen Sinn für Außergewöhnliches als kulinarische Speerspitze des Landes und sieht sich selbst als neue mutige Generation von deutschen Köchen.

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit März 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den ParOne-Player zu laden!

Wir verwenden den ParOne-Player, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Ähnliche Artikel

ANZEIGE