Travel-Ticker

Südeuropa, Marokko und Oman

Preisgekröntes Resort auf Sizilien, ausgezeichneter Golfreisen-Anbieter aus Frankreich, königliches Golfvergnügen rund um Marrakesch, neues Hotel in Rabat und Wiedereröffnung im Oman im Travel-Ticker.

07. Januar 2022

Artikel teilen:

Im Travel-Ticker werden aktuelle Meldungen aus der Golf-, Tourismus- und Reisebranche zusammengefasst. In dieser Ausgabe beleuchten wir aktuelle Schwerpunkt-Themen aus Sizilien, Frankreich, Marokko und dem Oman. 

Sizilien: Verdura Resort an der Spitze

Das Verdura Resort hat seinen Status als Italiens Golfplatz Nummer eins bestätigt, nachdem es in einer neuen Branchenliste der 100 besten Golfresorts der Welt unter die Top 20 gewählt wurde. Das luxuriöse Reiseziel in Sizilien wurde in der ersten Rangliste des Magazins Golf World auf Platz 19 eingestuft, nachdem es in den vergangenen zwölf Monaten erneut herausragende Leistungen erbracht hatte, unter anderem die Wiedereröffnung des gefeierten East Course mit 45 Löchern nach einer umfassenden Umgestaltung. Das Verdura Resort wurde in vier Kategorien bewertet - Golfplätze, Unterkunft, Annehmlichkeiten und Umgebung - und erhielt von der Jury Lob für die Qualität seiner Golf- und Lifestyle-Einrichtungen sowie für seine spektakuläre Lage am Mittelmeer. Im Zuge der umfassenden Renovierung wurden zahlreiche neue Elemente hinzugefügt und die Streckenführung des East Course und des benachbarten West Course geändert, so dass frühere Lieblingslöcher wiederhergestellt und spannende neue Spielbahnen hinzugefügt werden konnten. Die Wiedereröffnung des neuen East Course ergänzt das umfangreiche Angebot an außergewöhnlichen Einrichtungen im Verdura Resort. Das Verdura Resort, Heimat der Rocco Forte Sicilian Open der European Tour, liegt inmitten einer 230 Hektar großen, atemberaubenden mediterranen Landschaft an der Südküste Siziliens. Die Golfplätze und Einrichtungen des Resorts haben es zu einer der besten Golf- und Lifestyle-Destinationen der Welt gemacht.

Frankreich: Ausgezeichneter Service

Der Incoming-Spezialist für weltweite Golfreisen Noyan Golf & Travel mit Sitz in Frankreich wurde für seinen herausragenden Service mit dem IAGTO Outstanding Service Award 2021 ausgezeichnet. In Anerkennung der überaus schwierigen Herausforderungen, denen sich die internationale Golftourismusbranche in den letzten beiden Jahren gegenübersah, konzentrierten sich die 21. IAGTO Awards ganz darauf, die herausragenden Anstrengungen zu belohnen, die von so vielen in der Branche geleistet wurden. Als Mitglied der APST (Association Professionnelle de Solidarité du Tourisme) und der IAGTO (International Association of Golf Tour Operators) ist Noyan Golf & Travel neben Golfurlaub auch auf MICE-Gruppen, Freizeit-, Rund- und Sportreisen von Europa bis Fernost spezialisiert.

Marokko: Im März zum Golfen nach Marrakesch

Marrakesch ist eine der vier Königsstädte Marokkos, und auch Golferinnen und Golfer fühlen sich hier beinahe wie Monarchen. Die Golfplätze jedenfalls bieten absolut königliches Vergnügen. Das hat auch mit dem Klima zu tun. Im Frühling sind die Bedingungen fürs Golfen ideal und auch die Anlagen bieten beste Voraussetzungen für unvergessliche Golfrunden. So wurde etwa der Asoufid Golf Club seit seiner Eröffnung im Jahr 2020 bei den World Golf Awards bereits zum besten Kurs des Landes gekürt. Mit der malerischen Kulisse des Atlas-Gebirges können auch andere Golfanlagen der Stadt dienen. Das 5-Sterne-Hotel Le Naouraeinen unweit der belebten Altstadt Marrakeschs entfernt bietet eine gute Unterkunft für Golfreisende, die unter anderem der Golfreisen-Anbieter gftravel derzeit anbietet.

Marokko: Neues Hilton-Hotel öffnet im Winter 2022

Mit dem Conrad Rabat Arzana wird Ende 2022 das erste Luxushotel von Hilton in Marokko eröffnet. Mit über 120 geräumigen Gästezimmern und Suiten, bietet das Hotel durch seine erhöhte Lage am Meer einen spektakulären Blick auf den Ozean und den weitläufigen Strand. Die Gäste können ab Winter 2022 die atemberaubende Umgebung genießen, während sie sich in zwei einzigartigen Restaurants mit lokal inspirierten Speisen und Getränken verwöhnen lassen. Das Hotel bietet außerdem ein voll ausgestattetes Spa und einen Salon sowie über 600 Quadratmeter Veranstaltungsfläche, darunter einen großen Ballsaal und vier Tagungsräume.

Oman: Wiedereröffnung im Norden

Nach der Wiedereröffnung des Oman für den Tourismus empfängt auch das Six Senses Zighy Bay wieder Gäste. Besucher dürfen sich auf frisch herausgeputzte Pool-Villen, das preisgekrönte Spa, die vielseitige Gastronomie und die besonders familienfreundliche Atmosphäre freuen. Neu im Angebot ist eine kombinierte Reise auf einer Dhow (Segelschiff), die für jeweils drei Tage mit einer gemächlichen Geschwindigkeit von zehn Knoten durch die malerischen Fjorde von Musandamzu abgelegenen Buchten kreuzt. Das Six Senses Zighy Bay liegt eingebettet zwischen einem 1,6 Kilometer langen Traumstrand und den zerklüfteten Bergen der Halbinsel Musandam im Norden des Oman - rund zwei Stunden von Dubai mit seinen renommierten Golfplätzen entfernt. In der etwas weiter entfernten omanischen Hauptstadt Maskat befinden sich mit dem Almouj Golfclub, dem Muscat Hills Golf&Country Club und dem Ghala Valley Golf Club drei Golfplätze mit 18 bzw. 27 Löchern.

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Freier Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg

Ähnliche Artikel