ANZEIGE
Golfplatz-Ticker USA

Neue US-Projekte

Tiger Woods eröffnet dritten Platz in Florida, Neues Golfresort auf Lava-Gestein in Utah und umfangreiche Sanierungen in Arizona und Michigan.

27. Mai 2022

Artikel teilen:

Für Golfurlauber in den USA bieten sich zahlreiche Destinationen als Reiseziel an, die über viele GolfPlätze verfügen. Ein Überblick zu den neuesten Golfplatz-Projekten in den Vereinigten Staaten bietet die folgende Übersicht im Golfplatz-Ticker USA. /""

FLORIDA: Dritter Woods-Platz

Tiger Woods ist mit seiner Marke TGR Design Ende April bei der offiziellen Eröffnung des dritten Standortes von PopStroke in Sarasota im US-Bundesstaat Florida beteiligt gewesen. Die Anlage verfügt über zwei 18-Löcher-Golfplätze, einen Kinderspielplatz, Restaurants im Freien sowie drei Bars, darunter eine Rooftop-Bar im Obergeschoss, die für Gäste ab 21 Jahren vorgesehen ist. Der Sarasota PopStroke bietet Platz für 400 Personen gleichzeitig und ist damit der bisher größte Standort des Unternehmens. Ein Standort in Orlando soll im Juni 2022 eröffnet werden und fünf weitere Anlagen sollen Ende des Jahres folgen, darunter einer in Tampa.

UTAH: Golfen auf Lava-Gestein

Der Black Desert Resort Golf Course soll im Herbst 2022 in der Stadt Ivins im Süden von Utah zwischen den weitläufigen Lavafeldern offiziell eröffnet werden. Der von Tom Weiskopf entworfene Platz ist ein Par-72-Kurs mit vielen breiten Fairways und zwei befahrbaren Par 4-Bahnen am 5. und 14. Loch. Zusätzlich zum Kurs wird das Black Desert Resort über 150 Hotelzimmer, ein großer Spa-Bereich, 1.050 Residenzen und 46.160 Quadratmeter Einzelhandels- und Restaurantfläche sowie insgesamt über 32 Einfamiliengrundstücke und eine Gewerbefläche von rund 214.000 Quadratmetern verfügen. Der Platz wird auch die neue Heimat für das Golf der Dixie State University sein. Im Frühjahr 2023 soll eine größere Eröffnungsfeier stattfinden. Das Gebiet der in der Nachbarschaft von Ivins gelegenen Stadt St. George verfügt derzeit über zwölf Golfplätze.

Panorama in Ivins (photo by Cindy Larson / Shutterstock.com)

ARIZONA: Umfangreiche Sanierung

Der Papago Golf Club, ein beliebter städtischer Platz in Phoenix und Heimat der Golfteams der Arizona State University, soll ab Juni 2022 einer viermonatigen Renovierung unterzogen werden, die die Verlegung mehrerer Grüns und Abschläge in der Nähe des Clubhauses beinhaltet, um ein neues Arizona Golf House unterzubringen. Die Renovierung, die unter anderem den Wiederaufbau von Bunkern und die Installation neuer Wege umfassen wird, soll am 24. Oktober abgeschlossen sein. Der Platz bleibt während der Renovierungsarbeiten im Unfang von von vier Millionen US-Dollar offen, mehrere temporäre Grüns und Abschläge sind dafür errichtet.

MICHIGAN: Renovierung in Pinckney

Neue Besitzer arbeiten daran, den 18-Löcher-Golfplatz Timber Trace Golf Club in der kleinen Stadt Pinckney aufzupeppen. Bei der etwa eine Stunde westlich von Detroit liegenden Anlage wiurde eine Verbesserung der Bodenpflege vorgenmomme, beschädigte Bäume entfernt sowie überwucherte Rodungen der Bereiche des Platzes vorgenommen. Im Rahmen der Renovierungsarbeiten am Clubhaus, das über einen Pro-Shop, eine Taverne und ein kleines Restaurant verfügt, wurde die Bar mit neuen Möbel, Fenster, Farbe und anderen Armaturen renoviert.

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit März 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg



Ähnliche Artikel

ANZEIGE