ANZEIGE
Kanada

Urlaub auf dem Hausboot

Die weitläufige Gegend Kanadas mit ihren vielen Flüssen und Seen lässt sich ideal auf einem Hausboot erkunden.

16. Juni 2022

Artikel teilen:

Zuletzt machte der viermalige Major-Champion Rory McIlroy im  Juni 2022 bei der RBC Canadian Open unweit von Toronto eine eindrucksvolle Erfahrung in der kanadischen Provinz Ontario. Der 33-jährige Nordire gewann wie 2019 vor großem Publikumsandrang und -jubel erneut das PGA Tour-Turnier im St. George's Golf & Country Club. /

Auch abseits des Golfplatzes warten auf Besucher der Region zwischen Toronto und Kanadas Hauptstadt Ottawa mit ihren zahlreichen Seen sowie Flüssen viele Naturerlebnisse. Ideal lässt sich die Gegend rund um den großen Lake Ontario mit einem Hausboot erkunden. Beispielsweise auf dem Rideau Canal. Der Kanal ist UNESCO Weltkulturerbe und verbindet auf 200 Kilometern Ottawa mit Kingston.

Kanada (photo by Holger Leue / Le Boat)

Abenteuer in der Wildnis

Auf halbem Weg von Ottawa nach Kingston befindet sich Smiths Falls, Ausgangspunkt für Fahrten zu den weiten, offenen Seen oder malerischen Orten und lebhaften Städten. Das klare Wasser lädt zum Schwimmen, Kanufahren und Angeln ein. Außerhalb der Ortschaften warten auf die Hausboot-Crew die kanadische Wildnis und ein Hauch von Abenteuer.

Der Kanal aus dem 19. Jahrhundert ist der älteste, durchgehend betriebene Kanal Nordamerikas und ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. In Smiths Falls betreibet der erfahrene Hausbootanbieter Le Boat die einzige Hausbootbasis in der Region. Die 30 Boote für zwei bis zwölf Personen dürfen ohne Führerschein gesteuert werden und sind mit allen Annehmlichkeiten einer Ferienwohnung ausgestattet. Maximale Reisegeschwindigkeit: entschleunigende zwölf Stundenkilometer.

Riedau lake (photo by Holger Leue / Le Boat)

Indviduelle Reiserouten

Nach einer Einweisung an Bord geht die Reise entweder gen Norden Richtung Hauptstadt oder südlich zu den Big Lakes. Je nach verfügbarer Zeit ist auch die Kombination aus Ottawa und Seen möglich. Die Wassersstraßen sind einfach befahrbar und an den Schleusen helfen freundliche Wärter, so dass auch Anfänger sie spielend leicht – und mit dem einen oder anderen Tipp für ihre Route – passieren. Die Reisen gestaltet jede Crew von Le Boat individuell: Nach Herzenslust Paddeln, Baden, Angeln, aktiv sein, abends am Lagerfeuer sitzen oder ein gemütliches Lokal besuchen.

Zum Übernachten gibt es entlang des Rideau Kanal eine Vielzahl an Anlegestellen von privaten Marinas, Stadthäfen und Liegeplätzen von „Parks Canada“ an den Schleusenstationen. Wer seine verfügbare Zeit gern etwas genauer plant, folgt einer empfohlenen Route. Die Hausboot-Saison am Rideau Canal geht bis zum 10. Oktober 2022 und beginnt 2023 wieder am 19. Mai. Boote können für vier Tage bis zu drei Wochen gemietet werden.

campsite at beveridge (photo by Holger Leue / Le Boat)

  • Reise ab 24.6.2022 für sieben Nächte ab 604 Euro p. Person
  • Weitere Informationen unter: www.leboat.de

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit März 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg



Ähnliche Artikel

ANZEIGE