ANZEIGE
Arizona

Golfer-Traum am Grand Canyon

Wer sich für einen Golfurlaub im US-Bundesstaat Arizona entscheidet, wird nicht enttäuscht. Weder von den zahlreichen Golfplätzen noch von den beeindruckenden Naturerlebnissen.

24. Januar 2023

Artikel teilen:

Arizona hat sich als wahres Paradies für Golfer bewährt. Dank der ganzjährig guten klimatischen Bedingungen kann dass Angebot auf den 370 Golfplätzen im US-Bundesstaat hervorragend genutzt werden. Je nach Standort und Können bieten sich spezielle Kurse an, die mit unterschiedlichen Besonderheiten punkten. /

Für echte Golfliebhaber sind die legendären zwei 18-Löcher-Plätze des TPC Scottsdale Golfplatz natürlich ein Begriff, denn hier finden die jährlichen Waste Management Phoenix Open statt (2023 vom 6. bis 12. Februar). Inmitten der Sonora-Wüste kann man auf den Plätzen des Boulders Resort & Spa sowohl die Vorzüge des luxuriösen Hotels genießen als auch seine Golfkünste auf ein neues Level bringen. Dafür empfiehlt es sich, einige private Stunden bei den professionellen Golflehrern des Resorts zu nehmen.

TPC Scottsdale (photo by TPC Scottsdale)

Atemberaubendes Wüsten-Panorama

Ebenfalls inmitten der Sonora-Wüste befindet sich das Sedona Golf Resort. Mit Blick auf die legendären Cathedral & Bell Rocks kann man sich auf dem anspruchsvollen 18-Löcher-Platz des Resorts miteinander messen. Das Hotel ist außerdem der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und damit wie gemacht für Aktivurlauber.

Perfekt geeignet für einen Golfausflug mit der gesamten Familie ist der Oakcreek Country Club. Gegründet wurde der öffentliche Platz vom berühmten Vater-Sohn-Duo Robert Trent Jones Junior und Senior, die als begnadete Golfplatzdesigner in die Geschichte eingingen. Beim Spielen hat man einen schönen Blick auf die roten Felsen Sedonas, die im Anschluss an die Golfstunde per Mountainbike oder Quad erkundet werden können.

Scottsdale Boulders Resort Pool (photo by Boulders Resort and Spa Scottsdale)

Golfen am Grand Canyon

Der Grand Canyon ist das Wahrzeichen Arizonas und für seinen Beinamen "The Grand Canyon State" verantwortlich. Auch, wer sich im Arizona-Urlaub aufs Golfen fokussieren möchte, sollte der beeindruckenden Schlucht einen Besuch abstatten. Nur eine Fahrstunde von Arizonas meistbesuchtester Sehenswürdigkeit entfernt liegt der Platz Elephant Rocks. Den ungewöhnlichen Namen hat dieser dem beeindruckenden Felsen in Elefantenform zu verdanken, den man bei einem Spiel auf dem 18-Löcher-Kurs stets im Blick hat. Der Platz ist nur im Frühling und Sommer geöffnet und schließt über die Wintermonate.

Das Loews Ventana Canyon Resort liegt inmitten der Santa Catalina Mountains, die von den einzigartigen Saguaro Kakteen übersäht sind. Die einmalige Natur rund um das Resort ist die perfekte Kulisse für wunderschöne Urlaubsbilder. Der öffentliche 18-Löcher-Platz des Resorts ist in die faszinierende Natur eingebettet.

Sedona Golf Course (photo by Arizona Office of Tourism)

Kojoten-Dates und Geheimtipps

Ebenfalls inmitten der Wüste liegt der Starr Pass Golf Club. Auf drei 9-Löcher-Plätzen können Golfliebhaber nach Herzenslust die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt entdecken. Dabei können einem durchaus Wüstentiere, wie beispielsweise Hasen, Hirsche und Kojoten begegnen. Das JW Mariott Tucson Resort & Spa bietet darüber hinaus erstklassige Kulinarik sowie ein umfangreiches Wellnessangebot an.

Als Geheimtipp fernab des Mainstreams bietet sich Ranchos De Los Caballeros in Wickenburg mit seinem typischen Wildwest-Feeling an. Hier kann man Golf mit fantastischer Aussicht auf die Bradshaw Mountains spielen. Zur gleichen Kategorie gehört das Tubac Golf Resort & Spa, das mit seinen drei Kursen einen luxuriösen Urlaub in der Natur des südlichen Arizonas ermöglicht. Das Hotel war der Drehort der bekannten Komödie „Tin Cup" mit Kevin Costner und Rene Russo in den Hauptrollen. Der Emerald Canyon Golf Course trägt den Beinamen "Juwel der Wüste" und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Colorado River.

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den JW-Player zu laden!

Wir verwenden den JW-Player, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den ParOne-Player zu laden!

Wir verwenden den ParOne-Player, um Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Service zu, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die Besuchern nicht offengelegt werden, nicht geladen werden. Der Besitzer der Website muss diese mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt zur Liste der verwendeten Technologien hinzuzufügen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Ähnliche Artikel

ANZEIGE