ANZEIGE
In The Bag

Kaymers TaylorMade-Tasche

Martin Kaymer beginnt seine Saison 2022 nach der Baby-Pause mit einer Mischung aus neuem und altbewährtem Equipment seines Ausrüsters TaylorMade. Ein Blick in die Tasche des Major-Champions.

01. März 2022

Artikel teilen:

Einen besseren Ort für sein Tour-Comeback hätte sich Martin Kaymer kaum aussuchen können. Wie schon im vergangenen Jahr, erhielt die deutsche Nummer eins im Herrengolf eine Einladung zur Honda Classic. Das PGA-Tour-Event fand traditionell im PGA National in Palm Beach Gardens, Florida, statt. Die berühmte Anlage, die schon eine PGA Championship sowie den Ryder Cup 1983 beheimatete, liegt nur 15 Autominuten von Kaymers Zuhause in West Palm Beach entfernt.

Für Kaymer hätte der Einstieg nach drei Monaten Pause also nicht angenehmer aussehen können. Knapp zwei Monate der Auszeit verbrachte der 37-Jährige gemeinsam mit seiner Freundin Iréne Scholz sowie Sohn Sam, der Anfang des Jahres zur Welt kam. "Ich kann in meinem eigenen Appartement bleiben und Golfspielen, während ich in meinem gewohnten Umfeld entspanne", sagte Kaymer bereits im Vorfeld der vergangenen Honda Classic. 

Die Rückkehr verlief dann aber nicht wie erhofft. Nach einer 78 (+8) am ersten Tag waren die Hoffnungen auf ein Weiterkommen schnell verpufft. Doch der zweimalige Major-Sieger konnte zumindest am zweiten Tag etwas Selbstvertrauen tanken. Eine 67 (-3) in Runde zwei war eine gute Antwort auf die erste Turnierrunde seit der DP World Tour Championship im November. 

Bleibt abzuwarten, wo Kaymer als nächstes abschlägt. Die nächsten Wochen will er sich nämlich weiterhin in Florida bei seiner Familie aufhalten. Eine Tourkarte für eine der US-amerikanischen Touren besitzt er jedoch nicht, Stationen auf der Korn Ferry Tour stehen vielleicht sogar auf dem Plan. 

In the Bag: Martin Kaymer

Wir haben einen Blick in die Tasche von Martin Kaymer geworfen - und konnten auch hier signifikante Veränderungen feststellen. Beim Driver hat er einen Wechsel von SIM2 auf das neue Modell Stealth Plus mit Karbon-Schlagfläche vorgenommen. Zudem tauschte er seine Milled Grind 2 Wedges gegen die MG3. Wiederum behält er weiterhin die P7TW-Blades von Tiger Woods im Bag. Interessant: Sein SLDR-Rescue stammt aus dem Jahr 2013 und hat nach wie vor einen Stammplatz in seinem Bag.

  • Driver: TaylorMade Stealth Plus 8,0 Grad
  • Fairway-Holz: TaylorMade Stealth Plus 13,5 Grad
  • Hybrid: TaylorMade SLDR Rescue 17,0 Grad
  • Eisen: TaylorMade P7TW (3 bis 9)
  • Wedges: TaylorMade MG3 (46, 54 Grad); Hi Toe (60 Grad)
  • Putter: TaylorMade Truss TM1
  • Ball: TaylorMade TP5x

Weitere Infos zur neuen Stealth-Serie von TaylorMade finden Sie hier.

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Freier Redakteur



Ähnliche Artikel

ANZEIGE