Karriere in Bildern

Die Reise des Hideki Matsuyama

Hideki Matsuyama gewinnt als erster Japaner ein Major-Turnier. Wir blicken auf seine Karriere in Bildern.

12. April 2021

Artikel teilen:

"Dieser Junge ist so gut. Er wird Major-Turniere gewinnen." Nick Price prophezeite dem jungen Hideki Matsuyama schon 2013 eine große Zukunft. Der Japaner gab damals sein Debüt beim Presidents Cup und Price war sein Kapitän. Acht Jahre später steht fest. Der Mann aus Zimbabwe sollte Recht behalten. Matsuyama triumphierte im Alter von 29 Jahren bei der 85. Ausgabe des Masters Tournament in Augusta. Ein Tag, der in die japanischen Golfgeschichtsbücher einging. Denn Matsuyama war der erste männliche Golfer seines Landes, der eines der vier großen Major-Turniere gewinnen konnte.

Und so lag am Finaltag des Masters die Last einer ganzen Nation auf den Schultern des so schüchternen Mannes aus Matsuyama, wie das Verwaltungszentrum der Präfektur Ehime heißt, in dem der japanische Golfstar zur Welt kam. Dass Matsuyama mit Druck umgehen kann, bewies er bereits in seinen ersten Jahren auf der PGA Tour. Drei seiner mittlerweile sechs Titel holte er im Stechen. Addiert man seine Playoff-Bilanz von der PGA Tour mit der auf der Japan Golf Tour steht hier ein beeindruckendes 5 zu 0 zugunsten Matsuyamas. Wo andere die Nerven verlieren, scheint der zweifache Asian-Amateur-Champion im Stil eines Zen-Masters in sich zu ruhen.

Nach drei Jahren ohne Titel auf der PGA Tour sah sich aber auch Matsuyama erstmals gezwungen, einen Schwungcoach an seine Seite zu holen. Seit Dezember 2020 arbeitet Hidenori Mezawa für Japans besten Golfer aller Zeiten. Dass sich die Geduld meistens auch auszahlt, zeigte sich dann nur wenige Monate später in Augusta. Matsuyama ging als Führender in den Finaltag und blieb über weite Strecken so ruhig, dass ihn die Konkurrenz nicht einholen konnte. Überwältigt von den Umständen und dem, was er dort gerade erreicht hat, schlüpfte Matsuyama also als erster Japaner ins grüne Sakko. Sein ehemaliger Kapitän Price wird sich die Entscheidung von zuhause aus angeschaut und vermutlich so etwas gesagt haben, wie: "Habe ich es euch doch gesagt."

Matsuyamas Karriere in Bildern:

Daniel Dillenburg

Daniel Dillenburg
Freier Redakteur

Daniel Dillenburg, schreibt seit 2013 über den schönen Golfsport und ist nun nach seinem Bachelorstudium im Fach Medienwissenschaft nach Wien gezogen. Artikel werden trotzdem noch in hochdeutsch verfasst.

Ähnliche Artikel