ANZEIGE
Ex-Profisportler beim Golf

Vom Tennis- zum Golfprofi

Die ehemalige Nummer sieben der Tennisweltrangliste steht auf der PGA Tour kurz vor seinem Turnierdebüt auf höchster Profi-Ebene.

19. Juli 2022

Artikel teilen:

Dass ehemalige Profis anderer Sportarten beim Golfspielen landen, ist nichts Außergewöhnliches, wie ein Turniersieg der langjährigen Tennis-Weltranglistenersten Ashleigh Barty zuletzt zeigte. Dass es hingegen ein Ausnahme-Athlet dabei auf ein Golfturnier der höchsten Profi-Ebene schafft, ist äußerst selten. Diese beachtliche Leistung kann ab dem 21. Juli 2022 Mardy Fish für sich reklamieren. Der ehemalige Siebte der Tennisweltrangliste erhielt auf der PGA Tour für die 3M Open das Ausnahme-Teilnahmerecht ("Sponsor Exemption") zugesprochen. Damit darf sich der 40-jährige US-Amerikaner in seiner Heimat mit den absoluten Top-Stars messen. /

"Ich freue mich sehr, dass ich nächste Woche in meiner Heimatstadt Minneapolis eine Sponsorenbefreiung für die 3MOpen erhalten habe", schrieb der sechsmalige ATP-Tennisturniersieger auf seinem Twitter-Account. Zuletzt wurde der Wimbledon-Doppel-Halbfinalist von 2009 Sechster bei der American Century Championship. Dieses US-Golfturnier mit prominenten Persönlichkeiten hat der 2011 auf seinem Tennis-Karrierehöhepunkt stehende Fish 2020 schon einmal gewonnen.

Mardy Fish bei seinem alten Beruf als Tennisprofi (photo by Mike Ehrmann / Getty Images)

Großes Lob von Nicklaus

Zwei Mal war der im Alter von 33 Jahren wegen gesundheitlicher und psychischer Probleme früh vom Profitennis zurückgetretene Fish auch beim PGA Tour Champions-Turnier des Diamond Resorts Invitational erfolgreich (2018 und 2016). Golflegende Jack Nicklaus hatte einem Bericht des US-Mediums GolfMagic zufolge Fish einst einmal als "den besten nicht-professionellen Golfer, den ich je spielen gesehen habe" bezeichnet.

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Leitender Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, stieß 2018 zum Redaktionsteam hinzu und ist seit März 2022 Leitender Redakteur bei myGOLF.de. Golferische Heimat: Gut Rieden in Starnberg



Ähnliche Artikel

ANZEIGE