Tops&Flops

Großer Revival-Titel und Lowry-Durststrecke

Stewart Cink nach elf Jahren wieder Titelträger und Shane Lowry erfolglos.

15. September 2020

Artikel teilen:

Dass man niemals zu alt für einen PGA Tour-Titel ist, stellte Routinier Stewart Cink nach elf Jahren ohne Trophäe eindrucksvoll unter Beweis. Auf der European Tour legte George Coetzee ein ähnliches Comeback hin, beim Damen-Major ebenso Mirim Lee. Auch lange Durststrecken wie jüngst bei Max Rottluff und Laura Fünfstück finden irgendwann mal ein Ende. Bei anderen wie Justin Rose, Shane Lowry und Nicolai von Dellingshausen ist hingegen noch keine Trendwende in Sicht. 

Zur Bildergalerie der Tops & Flops 2020 KW 37:

Robert M. Frank

Robert M. Frank
Freier Redakteur

Nach abgeschlossenem Sportwissenschaft-Studium an der TU München ab 2008 als freier Autor/Reporter/Sportjournalist für Online-Portale, Tageszeitungen, Zeitschriften und Agenturen tätig. Der gebürtige Münchner, Jahrgang 1981, mit Trainerlizenzen im Fußball und Tennis stieß 2018 zum Golf.de-Redaktionsteam hinzu. Heimatclub: G&LC Gut Rieden in Starnberg.

Ähnliche Artikel