European Tour

Kieffer bestätigt Top-Form

Nach seiner klasse Leistung bei Wien, kann Max Kieffer am ersten Tag der Gran Canaria Lopesan Open glänzen.

23. April 2021

Artikel teilen:

Am vergangenen Sonntag hatte sich Max Kieffer bei der Austrian Golf Open ins Playoff gespielt und erst am fünften Extraloch geschlagen geben müssen. Er sei "natürlich enttäuscht gewesen", kommentierte er den denkbar knapp verpassten Sieg. Dass diese klasse Leistung nicht von ungefähr kam, demonstrierte Kieffer in der Auftaktrunde der Gran Canaria Lopesan Open auf dem Kurs von Meloneras Golf.

Kieffer startete von der Zehn und konnte neun starke Unterspielungen auf seine Karte bringen. An der Acht, seinem vorletzten Loch, kam noch ein Doppel-Bogey hinzu und brachte ein Tagesergebnis von 63 Zählern und sieben unter Par. 

"Ich treffe den Ball einfach sehr gut und der Putting Stroke war auch ganz ordentlich", kommentierte Kieffer. "Man hat hier eine Menge Chancen, wenn man den Ball gut schlägt. Man hat viele Wedges und wenn man einen guten Lauf hat, kann man ein paar Birdies machen. Jede Woche spielen wir unter anderen Bedingungen auf der European Tour. Es ändert sich viel, weil wir überall spielen, im Mittleren Osten, in Asien. Hier draußen sind wir es gewohnt, uns auf neue Grüns einzustellen. Es geht nur darum, die Wiederholungen am Dienstag und Mittwoch zu machen und ein Gefühl für die Geschwindigkeit zu bekommen."

Mit der 63er Runde teilt Kieffer die Führungsposition gemeinsam mit Robin Roussel, Joachim Hansen und Joost Luiten. Auf Position fünf folgen sieben 64er Schützen. Max Schmitt teilt Rang 25, Marcel Schneider Rang 59 und Sebastian Heisele Rang 84.

Sebastian Burow

Sebastian Burow
Chefredakteur Golf.de I myGOLF

Ähnliche Artikel