Food & Genuss

Immunsystem stärken

Machen Sie sich fit für den Winter! Ernährungsexpertin Sylvia Gartner hat fünf Tipps, wie Sie Ihr Immunsystem stärken.

23. November 2020

Artikel teilen:

Wenn es um das Thema Immunsystem geht, denken viele zuerst an Vitamin C und Co. Doch es gibt noch viel mehr, was Sie sich Gutes tun können, um Ihr Immunsystem zu stärken! Frische Luft ist natürlich das Allerbeste - also auch im Winter ab auf die Driving Range! Was Sie in Bezug auf die Ernährung beherzigen sollten, erfahren Sie hier: 

  • Tipp 1: Schaffen Sie Wärme von innen. Stärken Sie Ihren Organismus mit vielen warmen, statt kalten Speisen. Entscheiden Sie sich lieber für ein Gemüsecurry (mit oder ohne Rind), als einen kalten Salat mit Hühnchenstreifen. Verwenden Sie wärmende Gewürze wie Chili oder Ingwer, das heizt zusätzlich ein und vertreibt Viren und Bakterien. 
  • Tipp 2: Weniger ist mehr bei Milchprodukten. Milchprodukte haben laut der TCM (traditionell chinesischen Medizin) eine kühlende Wirkung auf den Körper. Perfekt für den Sommer, kontraproduktiv für den Winter! Nehmen Sie daher Milchprodukte nur in Maßen zu sich und probieren Sie mal pflanzliche Alternativen, wie beispielsweise ein Müsli mit Mandeljoghurt oder gleich ein warmes Porridge oder ein Rührei. 
  • Tipp 3: Bauen Sie gesunde Kohlenhydrate und Ballaststoffe ein. Durch die fehlende Sonne im Winter sinkt die Vitamin-D-Zufuhr und so auch die Produktion des "Happy-Hormons" Serotonin, weshalb die Lust auf Süßes wiederum steigt und dies den Körper schwächt. Beugen Sie Heißhunger vor und bauen Sie in Maßen gesunde Kohlenhydrate wie Süßkartoffeln, Kartoffeln, Naturreis oder Quinoa ein und stärken Sie damit gleich noch Ihren Darm.
  • Tipp 4: Stärken Sie Ihren Darm - das Zuhause des Immunsystems. Fermentierte Produkte sind eine Freude für den Darm und stärken das Immunsystem. Sauerkraut beispielsweise liefert neben einer Menge Vitamin C auch gesunde Milchsäurebakterien. Auch Kombucha, Kefir oder eine Miso-Suppe tun ihr Gutes. Präbiotika stärken zusätzlich die Darmflora. Machen Sie daher Artischocken zu Ihren Freunden! 
  • Tipp 5: Gestärkt durch Antioxidantien - wie viele Farben enthält Ihr Essen? Antioxidantien schützen die Zellen und halten sie gesund! Je farbenfroher Ihre Ernährung ist, umso besser! Denn Antioxidantien stecken vor allem in Obst und Gemüse, am meisten aber in rot, grün und orangenem Gemüse. Aber auch Öle sind wertvolle Lieferanten. Zu den klassischen Antioxidantien zählen Vitamin C, E, Carotinoide, Zink, Selen, Mangan und noch viele mehr.

Und zum Abschluss hier noch ein leckeres Winterrezept! Es liefert nach einer Runde ordentlich Eiweiß und trägt zu einer schnellen Regeneration der Muskulatur bei. Das Rezept kombiniert tierische und pflanzliche Eiweißquellen und kann so optimal vom Körper aufgenommen werden.

Hummus mit Lammbällchen

Zutaten Hummus: 

  • 250g Kichererbsen gekocht (wenns schnell gehen soll, gerne aus dem Glas) 
  • 4 EL Zitronensaft 
  • 3 gehackte Knoblauchzehen 
  • Salz, Olivenöl, Wasser
  • 2 TL Sesammus (Tahin)

Zutaten Lammbällchen:

  • 400 g Lammhack
  • 400 g Rinderhack 
  • 2 gehackte Knoblauchzehen 
  • 40 g gehackte Pistazien
  • 20 g gehackte Cranberries 
  • 30 g gehackte Petersilie 
  • kleine gehackte Chilischote, 1/2 TL Muskat, Salz, Pfeffer, etwas Zimt

Zubereitung:

Für den Hummus alle Zutaten in einen Mixer geben und cremig mixen. Für die Lammbällchen alle Zutaten miteinander vermengen und abschmecken. Als Bällchen formen und in Sonnenblumenöl goldbraun knusprig anbraten. 

Viel Spaß beim Gesundbleiben und genießen Sie die Zeit! 

TIPP: Extra für Golfer hat Sylvia Gartner Rezepte zusammengestellt für Gerichte vor der Runde, die Sie mit der nötigen Power aufladen, und Rezepte für nach der Runde, die die Regenerationsprozesse bestens unterstützen. Die Broschüre können Sie direkt per Mail unter sg@keep-balanced.de für 13,90 Euro bestellen oder unter www.keep-balanced.de/golf-spezial

Sylvia Gartner

Sylvia Gartner
Ernährungsexpertin

Sylvia Gartner ist Diplom Ökotrophologin und Buchautorin. Die Leidenschaft zum Golf entdeckte sie durch Martina Eberl, die sie während ihrer aktiven Zeit betreute. Inzwischen arbeitet sie als Ausbildungsreferentin für die PGA of Germany und Austria und betreut neben ambitionierten Golfern auch Profi- und Leistungssportler. Mehr Infos unter: www.keep-balanced.de

Ähnliche Artikel